Datenschutz in medizinischen Einrichtungen. 32510 - Seminar / Kurs von TÜV Rheinland Akademie GmbH

Fachwissen zur Sicherstellung des gesetzlich geforderten Datenschutzes von Patientendaten.

Inhalte

Aktuelle Themen wie digitale Dokumentation und Archivierung, Telemedizin und Datenübermittlung an die Krankenkassen werfen neue juristische Fragen zum Patientendatenschutz auf. Die zunehmende Vernetzung verschiedener Informationssysteme sowie die Dezentralisierung der Verarbeitung von hochsensiblen personenbezogenen Daten verdeutlichen die Chancen und Risiken. Rechtliche Rahmenbedingungen Überblick: Datenschutzrecht für medizinische Einrichtungen Datenschutzregelungen aus den Sozialgesetzbüchern und Sondergesetzen Datenschutz und Verantwortlichkeiten im Krankenhaus Grundlagen zum Patientenschutz Die ärztliche Schweigepflicht und die Verantwortungen in den unterschiedlichen medizinischen Einrichtungen Die Verwendung von Patientendaten innerhalb und außerhalb des Krankenhauses Datenübermittlung an Dritte sowie Datenweitergabe an Auftragnehmer Datenschutz bei Infektionskrankheiten Forschung mit Patientendaten Datenschutz bei betriebsärztlichen Untersuchungen sowie "Patient im eigenen Haus" Rechte der Patienten an ihren Daten Datenschutzmanagement Aufbau einer Datenschutzorganisation Auftragsdatenverarbeitung im Gesundheitswesen Nutzung eines Klinikinformationssystems / Berechtigungskonzept / übergreifende Zugriffsrechte – Eckpunktepapier der Deutschen Krankenhausgesellschaft Risikopotenziale und Lösungsbeispiele aus der Praxis Kontrollmechanismen und Schutzmaßnahmen im Rahmen der IT-Grundschutz-Kataloge Praktische Realisierung der Kontrollen nach Art. 32 DSGVO

Lernziele

Verschaffen Sie sich aktuelles Grundlagenwissen über die datenschutzrechtlichen Vorschriften und ihre Handhabung in medizinischen Einrichtungen.Lernen Sie Methoden der rechtssicheren und wirtschaftlichen Datenschutzorganisation kennen.Dokumentieren Sie Ihre Ausbildung gegenüber Aufsichtsbehörden, Kunden und Zertifizierern mit einer Teilnahmebescheinigung.

Zielgruppen

Bestellte und etablierte Datenschutzbeauftragte im Gesundheitswesen, die ihre Fachkunde hinsichtlich des sensiblen Patientendatenschutzes vertiefen wollen. Dieses Seminar bietet auch IT-Mitarbeitern, QMBs, der Personalleitung und Geschäftsführung, die selbst nicht zu Datenschutzbeauftragten bestellt werden können, einen fundierten Überblick.

Termine und Orte

Datum Uhrzeit Preis
Berlin, DE
28.11.2019 - 29.11.2019 09:00 - 17:00 Uhr Jetzt buchen ›
Köln, DE
09.09.2019 - 10.09.2019 09:00 - 17:00 Uhr Jetzt buchen ›
München, DE
29.04.2019 - 30.04.2019 09:00 - 17:00 Uhr Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 5185231

Anbieter-Seminar-Nr.: 32510

Termine

  • 29.04.2019 - 30.04.2019

    München, DE

  • 09.09.2019 - 10.09.2019

    Köln, DE

  • 28.11.2019 - 29.11.2019

    Berlin, DE

Preise inkl. MwSt. Es können Gebühren anfallen. Für eine exakte Preisauskunft wählen Sie bitte einen Termin aus.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Sie buchen immer automatisch den besten Preis für jeden Termin. Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Uhrzeit Preis
Berlin, DE
28.11.2019 - 29.11.2019 09:00 - 17:00 Uhr Jetzt buchen ›
Köln, DE
09.09.2019 - 10.09.2019 09:00 - 17:00 Uhr Jetzt buchen ›
München, DE
29.04.2019 - 30.04.2019 09:00 - 17:00 Uhr Jetzt buchen ›