Datenschutz Update für Datenschutzbeauftragte und Datenverantwortliche - Seminar / Kurs von CBT Training & Consulting GmbH

Inhalte

Im Bereich des Arbeitnehmerdatenschutzes ist mit einer Flut an neuen Vorschriften und als Folge mit erheblichem Handlungsbedarf in der Praxis zu rechnen. Als Mindeststandard sind die bestehenden Prozesse auf Gesetzeskonformität zu überprüfen. Rechtliche Graubereiche werden abgeschafft und durch kodifizierte Handlungsanweisungen ersetzt. Nichtbeachtung führt zu einer erheblichen Exponierung des Unternehmens. Refresh: Überblick über das DatenschutzrechtÄnderungen durch die BDSG Novelle Feststellung des HandlungsbedarfsStärkung der Rechtsstellung des Datenschutzbeauftragten Erhöhung der Anforderungen an die AuftragsdatenverarbeitungStärkung des Grundsatzes der Datensparsamkeit und DatenvermeidungInformationspflichten bei DatenschutzverstößenStärkung der DatenschutzaufsichtAnforderungen an Einwilligungen im Bereich Werbung und AdresshandelBeschränkung des ListenprivilegsVerschärfung der Vorschriften für das Scoring und für AuskunfteienGesetzgeberische Stärkung der VerschlüsselungVerschärfung der Sanktionen Beschäftigten-DatenschutzDatenerhebung von Beschäftigtendaten vor dem Beschäftigungs-verhältnisVerarbeitung und Nutzung von Beschäftigtendaten vor dem BeschäftigungsverhältnisEinwilligung vor dem BeschäftigungsverhältnisDatenerhebung im BeschäftigungsverhältnisDatenverarbeitung und Nutzung im BeschäftigungsverhältnisEinwilligung im BeschäftigungsverhältnisInformationspflichten im Beschäftigungsverhältnis Die geplante europäische Datenschutzverordnung Aktueller Stand des Gesetzgebungsverfahrens Inhaltlicher Ausblick Rechtliche Auswirkungen durch Gestaltung als europäische Verordnung Erkennbare Auswirkungen auf die Praxis in DeutschlandTechnische und organisatorische Maßnahmen nach § 9 BDSGZutrittskontrolleZugangskontrolleZugriffskontrolleWeitergabe KontrolleEingabekontrolleAuftragskontrolleVerfügbarkeitskontrolleDatentrennungErläuterung ausgewählter Maßnahmen, insbesondere:Identity ManagementZwei Faktor AuthentifizierungBiometrie AnwendungenVerschlüsselungskonzeptContent Protection / Information Loss PreventionSicherung des Remote AccessVideoüberwachungDiskussionsrunde Teilnehmer & Referent

Lernziele

Für die physikalische Sicherheit im Unternehmen ist der Werkschutz zuständig. Doch wie können der digitale Werkschutz und branchenspezifische Anforderungen an die IT eingehalten werden?Das eintägige Seminar versetzt den Teilnehmer in die Lage die angemessenen technischen und organisatorischen Maßnahmen zur Gewährleistung des Datenschutzes zu definieren und umzusetzen. Dabei durchleuchtet das Seminar insbesondere die in hochgefährdeten Branchen erforderlichen technischen und organisatorischen Maßnahmen und den digitalen Werkschutz. Die wesentlichen Neuerungen der Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) -Novelle, als auch die gesetzgeberischen Aktivitäten auf dem Feld des Arbeitnehmerdatenschutzes, werden berücksichtigt. Das Seminar bietet einen Ausblick auf die gelante europäische Datenschtuverordnung, bei der massive Auswirkungen auf den gesetzlichen Datenschutz und die tägliche Arbeit der Datenschutzbeauftragten in Deutschland erwartet wird.

Zielgruppen

Geschäftsführung sowie Führungskräfte, die einen fundierten Überblick über die datenschutzrechtlichen Verpflichtungen haben müssen.(Angehende) Datenschutzbeauftragte, Personalleiter, IT-Leiter, IT-Mitarbeiter, Vertriebs- und Marketingleitung, Betriebs- und Personalräte, die sich mit dem Arbeitnehmerdatenschutz beschäftigen.

SG-Seminar-Nr.: 1492541

Anbieter-Seminar-Nr.: OT_INT_DS Update

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service