Das professionelle Follow-up - Seminar / Kurs von HAUB + PARTNER GmbH

Ihr Leitfaden für effiziente Nachprüfungen

Inhalte

Das Follow-up ist einer der wichtigsten Bausteine im Revisionsprozess. Für das Bestehen eines Quality Assessments ist es sogar eine Mindestvoraussetzung. Denn erst in einem Follow-up kann sichergestellt werden, dass Schwachstellen behoben sind, Kontrollen wieder wirkungsvoll funktionieren oder neue Kontrollen eingerichtet wurden. Doch wie behalten Sie als Prüfer den Überblick, welche Mängel noch in Arbeit und welche bereits behoben sind? Wann werden die Maßnahmenumsetzungen vor Ort geprüft und wann reicht eine Unterlagenprüfung am Schreibtisch? Was passiert bei Nicht-Umsetzung der Empfehlungen? Wie funktioniert das Controlling des Follow-up? Konkrete Antworten auf diese Fragen erhalten Sie in diesem Seminar.

Seminarablauf

Follow-up: Ein elementarer Bestandteil des Audit-Prozesses

❯ Zweck und Ziele eines Follow-up ❯ International Professional Practices Framework (IPPF) – praktische Ratschläge ❯ Der Prüfungsbericht – Findings, Signifikanzen und Maßnahmenplan

Durchführung des Follow-up

❯ Follow-up-Typen ❯ Planung des Follow-up ❯ Vorbereitung und Ankündigung ❯ Durchführung der Nachschau ❯ Dokumentation der Nachweise

Ergebnisse des Follow-up und Berichterstattung

❯ Ergebnistypen je Finding ❯ Entscheidungskriterien für die Beurteilung der Mängelbeseitigung ❯ Berichterstattung über das Gesamtergebnis❯ Nicht abgestellte Mängel – kann man, muss man sich einigen?

Wiedervorlage der Nachschau

❯ Gründe für eine zweite Nachschau ❯ Abschluss der zweiten Nachschau ❯ Abschluss der gesamten Prüfung

Verwaltung und Kontrolle der Findings

❯ Welche Informationen benötigt die Interne Revision? ❯ Wie wird der Stand der Findings nachgehalten?

Umgang mit Follow-up-Ergebnissen

❯ Auswertung der Mängelbeseitigung je Fachbereich ❯ Lessons Learned – wo hakt die Mängelbeseitigung?

CPE8 Stunden für CIAs

Ihr Seminarleiter

Sami AbbasLeiter Kaufmännische Revision,TASCO Revision und Beratung GmbH

SpecialBest Practice-Ansätze für die Definition und Vereinbarung von sachgerechten Maßnahmen mit den Geprüften

Lernziele

Sie lernen, wie Sie einen wirksamen Followup- Prozess definieren und gestalten und erfahren mehr über die richtige Verwaltung der Findings und Maßnahmenempfehlungen.

Zielgruppen

Dieses Seminar richtet sich an Leiter und Mitarbeiter aus den Bereichen Interne Revision/Innenrevision, Internal Audit, IT-Revision, Interne Kontrollsysteme, Internal Controls, Rechnungsprüfung und Anti-Korruption/fraud. Angesprochen sind außerdem Mitarbeiter aus den Bereichen Risikomanagement und Compliance Management sowie interessierte Wirtschaftsprüfer und Beratungsunternehmen.

SG-Seminar-Nr.: 1789286

Anbieter-Seminar-Nr.: 02H5575

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service