Das Urheberrechts-Wissensgesellschafts-Gesetz - Seminar / Kurs von Akademie der Deutschen Medien gemeinn├╝tzige GmbH

Inhalt und Auswirkungen

Inhalte

Das Gesetz zur Angleichung des Urheberrechts an die aktuellen Erfordernisse der Wissensgesellschaft, kurz ÔÇ×Urheberrechts-Wissensgesellschafts-GesetzÔÇť (UrhWissG), wurde am 30. Juni 2017 vom Bundestag verabschiedet und wird am 1. M├Ąrz 2018 in Kraft treten. Das Gesetz ordnet die erlaubnisfreien Nutzungen urheberrechtlich gesch├╝tzter Inhalte f├╝r Bildung und Wissenschaft neu, mit dem Ziel, die Potenziale von Digitalisierung und Vernetzung f├╝r Unterricht und Wissenschaft besser erschlie├čbar zu machen. Von den einen als Gewinn f├╝r gute Lehre und Forschung bezeichnet, bewertet die Mehrzahl der Rechteinhaber das Gesetz als einen schweren R├╝ckschlag f├╝r den Bildungs- und Wissenschaftsstandort Deutschland. Doch werden die Verlage durch die neuen Schrankenregelungen wirklich ÔÇ×teilenteignetÔÇť? Welche bislang etablierten Lizenzierungskonzepte werden Opfer der gesetzlichen Neuregelungen? Gibt es f├╝r die Rechteinhaber eventuell M├Âglichkeiten, den gesetzlichen Erlaubnistatbest├Ąnden gegenzusteuern? Das Seminar beleuchtet erste Trends bei der Auslegung und Umsetzung des Gesetzes und die sich abzeichnenden Konsequenzen.

Lernziele

Das Seminar gibt einen ├ťberblick ├╝ber die Umgestaltung der Schrankenregelungen zum Urheberrecht im Bildungs- und Wissenschaftsbereich und erl├Ąutert praxisnah die Auswirkungen auf die t├Ągliche Vertrags- und Lizenzpraxis.

THEMEN

├ťbersicht zum Urheberrechts-Wissenschaftsgesellschafts-Gesetz (UrhWissG)

  • Grundkonzept
  • Hintergr├╝nde und Bewertung

Die verschiedenen Bereiche und ihre Neuregelungen im Einzelnen

  • Lehre und Unterricht
  • Wissenschaft und Forschung
  • Bibliotheken
  • Museen, Archive und Bildungseinrichtungen

Die gesetzlichen Lizenzen im Einzelnen

  • Voraussetzungen
  • Reichweite und Grenzen
  • Verh├Ąltnis Gesetz und vertragliche Regelungen
  • Vertragliche Gestaltungsspielr├Ąume

Die Verwertungsgesellschaftspflichtigkeit der Urheberverg├╝tung

  • Regelung: Inhalt, Umfang und Bedeutung
  • Auswirkungen auf die Lizenzierungspraxis

METHODEN

Vortrag, Theorie, Pr├Ąsentation, Diskussion, Arbeit an Fallbeispielen etc. Die Teilnehmer haben die M├Âglichkeit, bis zwei Wochen vor Kursbeginn konkrete Fragen einzureichen bzw. diese im Seminar zu besprechen.

 

Referenten

Dr. Kerstin B├Ącker, Fachanw├Ąltin f├╝r Urheber- und Medienrecht, Lausen Rechtsanw├Ąlte

Cornelia Manschadi, Copyright Associate, Thieme Publishers Stuttgart

 

Zielgruppen

Mitarbeiter aus Verlagen, Unternehmen aus dem Bildungsbereich, aus Forschungs- und Bildungseinrichtungen, Bibliotheken und Museen, die sich mit dem neuen UrhWissG auseinandersetzen m├╝ssen.

 

Bitte beachten Sie: DFP-Mitglieder erhalten 15% Rabatt. Bitte geben Sie Ihre Mitgliedschaft bei der Anmeldung an.

Termine und Orte

Datum Uhrzeit Dauer Preis
M├╝nchen, DE
24.07.2019 10:00 - 17:00 Uhr 7 h Jetzt buchen ÔÇ║

SG-Seminar-Nr.: 4071667

Termine

  • 24.07.2019

    M├╝nchen, DE

Preise inkl. MwSt. Es k├Ânnen Geb├╝hren anfallen. F├╝r eine exakte Preisauskunft w├Ąhlen Sie bitte einen Termin aus.

Jetzt buchen ÔÇ║
Seminar merken ÔÇ║

Sie buchen immer automatisch den besten Preis f├╝r jeden Termin. Semigator ber├╝cksichtigt

  • Fr├╝hbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verf├╝gt ├╝ber Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist f├╝r den Inhalt verantwortlich.

├ťber Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von ├╝ber 1.500 Seminaranbietern
  • Vollst├Ąndige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Pers├Ânlicher Service
Datum Uhrzeit Dauer Preis
M├╝nchen, DE
24.07.2019 10:00 - 17:00 Uhr 7 h Jetzt buchen ÔÇ║