Das Trennungsgespräch (34423) - Seminar / Kurs von Technische Akademie Esslingen - TAE

im Rahmen eines professionellen Trennungsmanagements

Inhalte

Personalanpassung, Freisetzung, Trennungsmanagement, Reduzierung von "full-time-equivalents (FTE )“ und Mitarbeiterkapazitäten (MAKs) – alles Begriffe im Sprachgebrauch von Unternehmen, die Mitarbeiter im Einzelfall oder kollektiv im Rahmen eines Sozialplanes entlassen müssen. Der seit längerem anhaltende Strukturwandel fordert Personalanpassungen im positiven wie negativen Sinn. Was greift langfristig? Der Ablauf des Trennungsprozesses wirkt nachhaltig. Wenn dieser fair war, dann hat dies eine positive Auswirkung auf den Ruf des Unternehmens. Ziel des Seminars: > Den Entlassungsprozess (Individual- und Kollektiver Trennungsprozess) von Mitarbeitern kennenlernen, wertschätzend und strukturiert vorbereiten. Dos and Don'ts kennenlernen und ausarbeiten. > Das eigentliche Trennungsgespräch des Ausscheidens konstruktiv vorbereiten, durchführen und nachbereiten Ihr Nutzen: > Vermeidung eines Imageverlusts durch eine faire Trennung > Vermeidung von zusätzlichem Mehraufwand durch Gerichtsprozesse und Kündigung von Leistungsträgern > Erkennen, dass der Trennungsprozess genauso wichtig ist wie ein Rekrutierungsprozess > verbleibende Mitarbeiter sind motiviert und haben weiterhin Vertrauen in die Kultur > Mitarbeiterbindung – wenn entlassene Mitarbeiter nach einigen Jahren wieder eingestellt werden

SG-Seminar-Nr.: 1507784

Anbieter-Seminar-Nr.: 34423

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service