Das Steuerliche Interne Kontrollsystem - Seminar / Kurs von Management Circle AG

Wie Sie ein wirksames Tax CMS einführen und managen

Inhalte

Ob es sich um eine verspätete, um eine unvollständige oder gar um eine fehlerhafte Einreichung von Steuererklärungen handelt, steuerliche Korrekturen sind äußerst zeitintensiv und verschlingen viel Geld. Darüber hinaus reichen schon kleinere Fehler aus, um Bußgeldverfahren und Steuerstrafverfahren in Gang zu setzen. Das BMF hat mit seinem neuen Anwendungserlass zu § 153 AO der Wirtschaft nun eine Brücke aus der Steuerstrafrechtsfalle gebaut. Unternehmen können sich mit der Einrichtung eines Steuerlichen Internen Kontrollsystems gegen den Vorwurf einer vorsätzlichen Steuerhinterziehung oder einer leichtfertigen Steuerverkürzung absichern.

Die Unternehmen haben nun die Möglichkeit, ein Steuerliches Internes Kontrollsystem einzurichten. Hierfür müssen sie Steuerrisiken systematisch erfassen und bewerten, Kontrollschwächen aufdecken und beheben sowie schlüssige Kontrollaktivitäten implementieren. Darüber hinaus müssen sie die Wirksamkeit des Steuerlichen Kontrollsystems permanent überprüfen und kontinuierlich verbessern. So lassen sich finanzielle, reputative und strafrechtliche Risiken für die Geschäftsführung und die Funktionsverantwortlichen vermeiden.

  • Sie erhalten einen kompakten Überblick über die Umsetzung des BMF-Schreibens zu § 153 AO in der Praxis.
  • Sie informieren sich über die wesentlichen Bausteine für den Aufbau eines Steuerlichen Internen Kontrollsystems.
  • Sie erfahren, wie Sie in einer Konzernsteuerrichtlinie Verantwortlichkeiten und Aufgaben klar definieren.
  • Sie hören, wie Sie durch eine steuerliche Risikoanalyse Tax Compliance-Risiken erfassen und bewerten.
  • Sie lernen, wie Sie Kontrollziele, Kontrollfelder und Kontrollaktivitäten bestimmen.
  • Sie informieren sich, wie Sie durch eine IDW PS 980-Zertifizierung die Wirksamkeit des Steuer-IKS nachweisen.
  • Sie erfahren, wie Sie bußgeld- und strafrechtliche Risiken für Organe und leitende Mitarbeiter vermeiden.

Lernziele

  1. Sie erhalten einen kompakten Überblick über die konkreten Anforderungen des BMF-Schreibens zu § 153 AO.
  2. Sie informieren sich über die wesentlichen Bausteine für den Aufbau eines Steuerlichen Internen Kontrollsystems.
  3. Sie hören, wie Sie durch eine steuerliche Risikoanalyse Tax Compliance-Risiken erfassen und bewerten.
  4. Sie lernen, wie Sie Kontrollziele, Kontrollfelder und Kontrollaktivitäten bestimmen.

Zielgruppen

Dieses Seminar richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Steuern, Konzernsteuern, Internationale Steuern, Steuerrecht, Verrechnungspreise, Finanzen, Finanzbuchhaltung, Rechnungswesen, Bilanzierung, Controlling, Interne Kontrollsysteme, Interne Revision, Risikomanagement, Compliance Management und Recht. Weiterhin wenden wir uns an CFOs, Mitglieder des Vorstandes und der Geschäftsleitung sowie an interessierte Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte und Fachanwälte für Steuerstrafrecht.

SG-Seminar-Nr.: 1783962

Anbieter-Seminar-Nr.: M01891

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service