Das P-Konto Anforderungen an die Bank-Praxis - Seminar / Kurs von AH Akademie für Fortbildung Heidelberg GmbH

Inhalte

Bereits zum 1. Juli 2010 trat die Pfändungsrechtsreform in Kraft, verbunden mit der Einführung des Pfändungsschutzkontos. Seit dem 1. Januar 2012 ist das Pfändungsschutzkonto der einzige Weg für Pfändungsschuldner, über pfändungsfreie Kontoguthaben zu verfügen.

Die hohen Fallzahlen schon bei mittelgroßen Kreditinstituten verlangen nach fabrikmäßiger Pfändungsbearbeitung. Das neue Pfändungsrecht lässt jedoch viele Fragen offen, eine „Best Practice“ muss sich erst noch bilden. Das angebotene Seminar thematisiert die gesetzlichen Anforderungen und deren Auslegung sowie deren Umsetzung in einen effizienten und dennoch rechtssicherenBearbeitungsprozess.

Die Auswahl der Referenten spiegelt die Schwerpunkte des Seminars wider. Herr Kierey hat bei der TARGOBANK die Umsetzung der Pfändungsrechtsreform rechtlich betreut. Herr Lüttge optimiert inBanken und Sparkassen die Geschäftsprozesse rund um die Pfändungsbearbeitung.

Zielgruppen

Dieses Seminar richtet sich an Fach- und Führungskräfte, die mit dem P-Konto befasst sind, insbesondere der Bereiche
  • Recht
  • Kontosicherung
  • Kontoführung
  • Zahlungsverkehr
  • Privatkundenvertrieb
und Revision.

SG-Seminar-Nr.: 1399904

Anbieter-Seminar-Nr.: BR120

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service