Das Landespersonalvertretungsgesetz (LPVG) – LPVG 2 für NRW und NDS - Seminar / Kurs von Arbeit und Lernen Detmold GmbH

Vom Informationsrecht bis zur Mitbestimmung

Inhalte

In diesem Aufbauseminar stehen die sozialen und organisatorischen Mitbestimmungsrechte des Personalrats und die dazugehörigen Verfahren im Mittelpunkt. Darüber hinaus hat der Personalrat bei der Mitbestimmung ein Initiativrecht und ist nicht darauf verwiesen, den Erlass einer mitbestimmungspflichtigen Maßnahme durch den Dienststellenleiter abzuwarten. Gerade im Bereich des Arbeits- und Gesundheitsschutzes können so Maßnahmen, die über den gesetzlichen Rahmen hinausgehen, angestoßen und umgesetzt werden. Unter Berücksichtigung der aktuellen Rechtsprechung, werden anhand von Fallbeispielen Ideen und Umsetzungsmöglichkeiten für den betrieblichen Alltag diskutiert. Auf Nachfrage können auch andere Landespersonalvertretungsgesetze berücksichtigt werden.
  • Informations- und Beteiligungsrechte der Personalvertretung
  • Arbeits- und Gesundheitsschutz
  • Die Beteiligungsverfahren im Personalvertretungsrecht
  • Mitbestimmung und Mitwirkung in sozialen und personellen Angelegenheiten
  • Die Verweigerung der Zustimmung
  • Die Einigungsstelle
  • Zuständigkeiten des Verwaltungsgerichts
  • Fallbeispiele und aktuelle Rechtsprechung
  • Aktuelle Änderungen im Landespersonalvertretungsgesetz
Die Seminarinhalte werden laufend inhaltlich und rechtlich aktualisiert. Langjährige Personalratsmitglieder profitieren daher auch von einem Seminarbesuch.

Zielgruppen

Personalräte

SG-Seminar-Nr.: 5281838

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service