Das EEG 2021 – Neue Regelungen für Erneuerbare Energien - Seminar / Kurs von BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V.

Inhalte

Die Verabschiedung des EEG 2021 steht nun kurz bevor. Mit dem Inkrafttreten des EEG 2021 ist zum 1. Januar 2021 zu rechnen. Informieren Sie sich vor Ort oder per Livestream über die neuen Regelungen!

Programmschwerpunkte

• Neue Fördergrundlagen Ausgeförderte Anlagen: Wie geht es weiter? • Förderänderungen für Solarstrom, Biomasse und Wind • Mieterstrom 2.0 • EEG-Umlage und Eigenversorgung nach dem EEG 2021

Gute Gründe für Ihre Teilnahme

  • Sie erhalten praktische Tipps für Ihren täglichen Umgang mit dem EEG rechtzeitig zum Inkrafttreten der Änderungen!
  • Bereiten Sie sich mit einem Wissensvorsprung auf die neuen Anforderungen des EEG 2021 vor!
  • Sparen Sie Ihrem Unternehmen bares Geld durch fundierte Kenntnisse über die neuen Fördervoraussetzungen.
  • Informieren Sie sich über aktuelle Gerichts- und Clearingstellenentscheidungen. Erkennen Sie deren Auswirkungen auf Ihre tägliche Arbeit!

Technische Voraussetzungen

Für eine Teilnahme per Livestream setzen wir folgende technische Voraussetzungen für die Teilnahme voraus:

  • Internetzugang mit ausreichender Bandbreite (> 6 Mbit für den Rechner verfügbar) für Bild und Ton
  • Rechner (Laptop, Desktop PC, Tablet, …)
  • Internetbrowser (Edge, Chrome, Safari, … ) – Achtung: In der Praxis haben wir sehr gute Erfahrungen mit Google Chrome und Firefox gemacht. Safari ist für Apple-User in Ordnung. Microsoft Edge führt dagegen zu häufigen Problemen.
  • Headset

Referenten

  • Christoph Weißenborn BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V.; Thema: Grundlagen des EEG Das neue EEG 2021 - Weitere aktuelle Entwicklungen
  • Constanze Hartmann BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V.; Thema: EEG-Umlage nach dem EEG 2021 Mieterstrom 2.0 Messung bei EEG-Anlagen Das neue EEG 2021 - Weitere Entwicklungen
  • Marc Rumpel Netze BW GmbH; Thema: Förderung von Windenergieanlagen an Land Förderung von Biomasseanlagen
  • Steffen Bandelow HanseWerk AG; Thema: Netzanschluss von EEG-Anlagen

Programm

Dienstag, 09. Februar 2021

8.30 Uhr Check-in mit Begrüßungskaffee

Tagungsleitung Ass. jur. Christoph Weißenborn, BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V., Berlin

9.00 Uhr

Grundlagen des EEG I • Fördergrundlagen, “verpflichtende Direktvermarktung” und “Ausfallvergütung” • Anlagen- und Inbetriebnahmedefinition • Leistungsseitige Zusammenfassung mehrerer Anlagen Ass. jur. Christoph Weißenborn, BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V., Berlin

10.15 Uhr Pause

10.45 Uhr

Grundlagen des EEG II • Fördervoraussetzungen bei Ausschreibungspflicht • Änderungen bei den Ausschreibungsvoraussetzungen und -verfahren • Änderungen bei “Bürgerenergiegesellschaften” • Registrierung von EEG-Anlagen und Sanktionen bei Nicht-Registrierung • Aktuelle Rechtsprechung Ass. jur. Christoph Weißenborn, BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V., Berlin

12.15 Uhr Mittagspause

13.15 Uhr

Netzanschluss von EEG-Anlagen • Netzanschluss und Netzausbauverpflichtung • Ermittlung des Netzverknüpfungspunktes • Anschluss von Kleinanlagen • Anlagenausstattung für Einspeisemanagement und Redispatch • Aktuelle Rechts- und Praxisfragen RA Steffen Bandelow, HanseWerk AG, Quickborn

14.45 Uhr

EEG-Umlage nach dem EEG 2021 • Grundlagen • Änderungen nach dem EEG 2021 • Aktuelle Fragestellungen Constanze Hartmann, LL.M., BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V., Berlin

15.30 Uhr Pause

16.00 Uhr

Mieterstrom 2.0 • Neues Förderkonzept Mieterstrom 2.0 • Aktuelle Rechts- und Praxisfragen Constanze Hartmann, LL.M., BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V., Berlin

17.00 Uhr

Messung bei EEG-Anlagen • Roll-Out intelligenter Messsysteme bei Erzeugungsanlagen • Änderungen durch das EEG 2021 • Aktuelle Rechts- und Praxisfragen Constanze Hartmann, LL.M., BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V., Berlin

17.30 Uhr

Das neue EEG 2021 – Weitere aktuelle Entwicklungen • “Negative Preise” • Umgang mit ausgeförderten Anlagen ab 2021 • Weitere Änderungen durch das EEG 2021 Constanze Hartmann, LL.M., BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V., Berlin Ass. jur. Christoph Weißenborn, BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V., Berlin

18.30 Uhr Ende des 1. Veranstaltungstages und gemeinsames Abendessen

Mittwoch, 10. Februar 2021

9.00 Uhr

Förderung von Photovoltaik I • Spezielle Anforderungen bei Ausschreibungen für Solaranlagen einschl. Änderungen • Ausschreibungssegment der “Aufdach-Solaranlagen” • Modulersetzung Ass. jur. Christoph Weißenborn, BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V., Berlin

11.00 Uhr Pause

11.30 Uhr

Förderung von Photovoltaik II • Änderungen bei den Fördervoraussetzungen für PV-Anlagen auf Freiflächen • Aktuelles zu “Plug-In-PV” Ass. jur. Christoph Weißenborn, BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V., Berlin

12.30 Uhr Mittagspause

13.30 Uhr

Förderung von Windenergieanlagen an Land • Fördergrundlagen und Änderungen durch das EEG 2021 • Überprüfung der Förderhöhe nach 5, 10 und 15 Jahren • Spezielle Anforderungen bei Ausschreibungen für Windenergieanlagen und Änderungen • Vorgaben zur “bedarfsgesteuerten Nachtkennzeichnung” und Nachweispflichten der Anlagenbetreiber Dipl.-Ing. Marc Rumpel, Netze BW GmbH, Stuttgart

14.15 Uhr Pause

14.40 Uhr

Förderung von Biomasseanlagen • Fördergrundlagen und Änderungen durch das EEG 2021 • Nachweispflichten, Flexibilitätszuschläge/ -Prämien für Biogasanlagen • Besondere Regelungen für Gülle-Kleinanlagen • Spezielle Anforderungen bei Ausschreibungen für Biomasseanlagen • Teilnahme von Bestands-Biomasseanlagen an Ausschreibungen • Förderbestimmungen bei Entnahme von Gas aus Erdgasnetzen • Änderungen beim Formaldehyd-Bonus nach EEG 2009 Dipl.-Ing. Marc Rumpel, Netze BW GmbH, Stuttgart

16.00 Uhr Schlusswort des Tagungsleiters und Ende der Veranstaltung

Lernziele

Das EEG unterliegt einem steten Wandel. Das EEG 2021 wird u.a. eine Lösung für den Umgang mit ausgeförderten Anlagen, ein neues Mieterstromkonzept, Änderungen bei der Förderung von Solarstrom, Wind und Biomasse sowie Änderungen bei der Eigenversorgung enthalten. Zudem werden in das EEG 2021 die Vorgaben der ErneuerbarenEnergien-Richtlinie der EU aufgenommen werden, die bis Ende Juni 2021 in nationales Recht umzusetzen ist. Mit einem Inkrafttreten des EEG 2021 ist für Ende 2020 zu rechnen.

Zielgruppen

Geschäftsführer Abteilungsleiter Fachkräfte aus den Bereiche Netz, Recht, Vertrieb und Energiepolitik

SG-Seminar-Nr.: 5637129

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service