DGUV Information 200-005 (bisherige BGI/GUV-I 8686) - Arbeiten an Hochvolt-Systemen in Serienfahrzeugen (2020) - Seminar / Kurs von TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG

Unterweisung für Mitarbeiter aus Kfz-Werkstätten

Inhalte

FachverantwortungElektrotechnische GrundkenntnisseElektrische Gefährdungen und Erste HilfeSchutzmaßnahmen gegen elektrische Körperdurchströmung und StörlichtbögenElektrische Anlagen und BetriebsmittelHV-Konzepte und Fahrzeugtechnik, alternative AntriebsartenAufbau, Funktion und Wirkungsweise von HV-FahrzeugenAllgemeines praktisches Vorgehen und einzuhaltende Sicherheitsregeln bei Arbeiten an HV-Fahrzeugen und HV-SystemenPraktische Übungen und DemonstrationenAbschlusstestVoraussetzung:Nach den Vorgaben der DGUV Information 200-005 (bisherige BGI/GUV-I 8686):- Nach 1973 abgeschlossene Ausbildung als Kfz-Mechaniker, Kfz-Mechatroniker oder Kfz-Elektriker- Nach 2002 abgeschlossene Ausbildung als Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker oder Mechaniker für Karosserieinstandhaltungstechnik- Personen, die einen der genannten Ausbildungsberufe vor den angegebenen Daten abgeschlossen haben, benötigen eine Zusatzausbildung als Kfz-Servicetechniker oder Kfz-Meister.Abschluß:Teilnahmebescheinigung der TÜV NORD AkademieHinweise:Das Seminar eignet sich auch als spezielle Inhouse-Schulung vor Ort bei Ihrer Organisation.

Lernziele

Mit zunehmender Anzahl von Hybrid- und Elektroserienfahrzeugen auf den Straßen wachsen auch die Anforderungen an KFZ-Werkstätten bzw. Autohäuser und deren Mitarbeiter. Zum Schutz der Mechaniker sieht die DGUV Information 200-005 (bisherige BGI 8686) eine entsprechende Schulung zu den Besonderheiten und Gefahrenquellen von Hochvoltsystemen in Kraftfahrzeugen vor. In dem Seminar werden Sie mit den verschiedenen Fahrzeugkonzepten Hybrid und Elektro vertraut gemacht und über Ursachen möglicher Gefährdungen durch elektrischen Strom und Schutzmaßnahmen informiert. Sie erhalten die Grundlage für ein sicheres Arbeiten an modernen Elektrofahrzeugen.Die Inhalte entsprechen den Vorgaben der DGUV Information 200-005 (bisherige BGI/GUV-I 8686).Unsere Veranstaltung ist geeignet als Fortbildung im Sinne des § 5 Absatz 3 ASIG und wird mit zwei VDSI-Weiterbildungspunkten für Arbeitsschutz bewertet.

Zielgruppen

Der Lehrgang richtet sich an Mitarbeiter von Kfz-Werkstätten, die Arbeiten an Hochvoltsystemen durchführen sollen.

Termine und Orte

Datum Uhrzeit Preis
Hamburg, DE
06.02.2020 - 07.02.2020 09:00 - 16:00 Uhr Jetzt buchen ›
26.10.2020 - 27.10.2020 09:00 - 16:00 Uhr Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 5306097

Anbieter-Seminar-Nr.: 523185

Termine

  • 06.02.2020 - 07.02.2020

    Hamburg, DE

  • 26.10.2020 - 27.10.2020

    Hamburg, DE

Preise inkl. MwSt. Es können Gebühren anfallen. Für eine exakte Preisauskunft wählen Sie bitte einen Termin aus.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Uhrzeit Preis
Hamburg, DE
06.02.2020 - 07.02.2020 09:00 - 16:00 Uhr Jetzt buchen ›
26.10.2020 - 27.10.2020 09:00 - 16:00 Uhr Jetzt buchen ›