Crashkurs Konzernabschluss nach HGB (BilMoG) und IFRS - Seminar / Kurs von AH Akademie für Fortbildung Heidelberg GmbH

Inhalte

  • Verpflichtung zur Konzernrechnungslegung und Konsolidierungskreis
  • Erstellung der HB II
  • Vollkonsilidierung
  • Sonderformen der Konsolidierung
  • Latente Steuern auf Konsolidierungsvorgänge
  • Währungsumrechnung
  • Konzernspezifische Anhangangaben
  • Segmentberichterstattung

In dem Seminar werden die einzelnen Schritte zur Erstellung des Konzernabschlusses systematisch behandelt und anhand einer Reihe von Fallstudien verdeutlicht. Durch die Anpassung der Konsolidierungsvorschriften des HGB an IFRS müssen dabei sowohl die aktuellen Entwicklungen im HGB (u. a. DRS 4) als auch die neuen Standards nach IFRS (IFRS 10, 11 und 12) berücksichtigt werden.

Nach dem Crashkurs sind Sie "fit" in der korrekten Anwendung der Konsolidierungsvorschriften und können damit den anstehenden Konzernabschluss aktiv und rechtssicher nach den Unternehmensinteressen gestalten.

Zielgruppen

Dieser Crashkurs wendet sich an Mitarbeiter der Abteilungen
  • Finanz- und Rechnungswesen
  • Steuerabteilung
  • Buchhaltung
  • Kaufmännische Leitung und
  • angrenzender Fachbereiche sowie
Mitarbeiter aus Buchhaltungsbüros, Wirtschaftsprüfung und Steuerberatung.

SG-Seminar-Nr.: 1521478

Anbieter-Seminar-Nr.: FB414

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service