Controlling für Produktionsleiter: Modul 1 - Seminar / Kurs von Vogel Communications Group

Inhalte

Agenda

Grundlagen BWL / ControllingGerade „Non-Financial Professionals“ in leitender Funktion, die ein fachbezogenes Studium oder beispielsweise einen Ingenieurstudiengang absolviert haben, müssen sich wegen zunehmendem Wettbewerbs- und Kostendruck immer mehr mit kaufmännischen Problemstellungen des Unternehmens vertraut machen. Dieses Seminar bietet den optimalen Einstieg um die grundlegenden Zusammenhänge und Begriffe im Controlling zu verstehen. Das Seminar vermittelt Ihnen den Überblick über das zur Abteilungs-/ Kostenstellensteuerung nötige Wissen und die dazu erforderliche Methodenkompetenz. Was ist eigentlich der Deckungsbeitrag und wie errechne ich den? Was der Cashflow? Und was haben EVA (Economic Value Added) und ROI (Return on Investment) mit der Steuerung eines Unternehmens zu tun? Controller liefern eine Fülle an Informationen für die Unternehmensführung. Aber nur wer die Fachbegriffe versteht, kann aus diesen Informationen wirtschaftliche Zusammenhänge erkennen und die Konsequenzen eigener Entscheidungen absehen.Werden Sie zum kompetenten Gesprächspartner für das Controlling und lernen Sie, Controllingaufgaben im eigenen Bereich wahrzunehmen.

Seminarinhalt

  • Sie erhalten ein elementares Verständnis für die wichtigsten Themenfelder im Control-ling / Rechnungswesen
  • Kernfunktionen und -begriffe der Buchhaltung
  • Forderungen, Verbindlichkeiten, Anlagevermögen, Ertrag und Aufwand, Kontenplan, Ab-schreibung, Cashflow
  • Entstehung von Ergebnisplan, Finanzplan, Cashflow Rechnung und Bilanzplan
  • Grundlagen der Kostenrechnung (Profit-, Service-Center, Kostenstellen, Kostenarten, Um-lagen und interne Verrechnung)
  • Vollkosten- und Teilkostenrechnung mit betriebswirtschaftlichen Folgen
  • Steuerungsinstrumente Budget, Monatsbericht, Abweichungsanalyse und Forecast sowie der Umgang damit
  • Projekte und Betriebsaufträge
  • Unterschied und Anwendung von Wirtschaftlichkeits- und Investitionsrechnung
  • Herleitung des Gewinnbedarfs des Unternehmens
  • Kalkulation als Kostenträgerrechnung (direkte und indirekte Kosten / Einzel- und Gemein-kosten, Zuschlagsätze, Verkaufspreisbildung)
  • Kalkulatorische Abschreibung und kalkulatorische Zinsen (versus bilanzieller Ansätze)
  • Interne Leistungsverrechnung begreifen und von der reinen Kostenumlage unterscheiden
  • Bedeutung und Aussagekraft von Kennzahlen (KPIs – Key Performance Indicators)

Ziele

Ziel der Seminarreihe ist es, den Teilnehmern ein breites betriebswirtschaftliches Verständnis von Strategien bis zu Kennzahlen, mit dem Fokus auf ein praxisbezogenes Controlling-Wissen in der Produktion bereitzustellen und dieses in den einzelnen Modulen sukzessiv zu vertiefen.

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Werks-, Produktions-, Entwicklungs-, Fertigungs- und Projektleiter, sowie Fachkräfte in der Produktion.

Seminarmethoden

Bei allen Seminaren und Workshops legen die Trainer der CA controller akademie großen Wert auf eine teilnehmerzentrierte Präsentation und auf größtmögliche Lern- und Transfereffekte. Dies wird durch eine Vortragstechnik erreicht, die vor allem aus der gemeinsamen Erarbeitung der Inhalte mit den Teilnehmern am Flipchart bzw. an der Pinnwand (MetaPlan-Wand) besteht. Neben der Stoffvermittlung mit dieser Visualisierungstechnik enthalten unsere Seminare Fallstudien und Gruppenübungen. Die CA controller akademie ist fachlich exzellent, praxisorientiert und verfügen über eine mitreißende Dialektik. Unsere Trainer sind Experten aus der Praxis, die neben der Seminartätigkeit aktiv in verschiedensten Unternehmen, inhouse-beratend und schulend tätig sind.

Lernziele

Ziel der Seminarreihe ist es, den Teilnehmern ein fundiertes sowie praxisbezogenes Wissen aller Facetten des Controllings in der Produktion bereitzustellen und dieses in den einzelnen Modulen sukzessive zu vertiefen.

Zielgruppen

Controlling, Führungskräfte, Leiter Fertigung / Produktion, Projektleiter, Techniker / Ingenieure

Termine und Orte

Datum Uhrzeit Dauer Preis
Frankfurt am Main, DE
12.11.2019 - 13.11.2019 10:00 - 17:00 Uhr 16 h Jetzt buchen ›
Stuttgart, DE
21.11.2019 - 22.11.2019 10:00 - 17:00 Uhr 16 h Jetzt buchen ›
28.11.2019 - 29.11.2019 10:00 - 17:00 Uhr 16 h Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 5243467

Anbieter-Seminar-Nr.: 10801

Termine

  • 12.11.2019 - 13.11.2019

    Frankfurt am Main, DE

  • 21.11.2019 - 22.11.2019

    Stuttgart, DE

  • 28.11.2019 - 29.11.2019

    Stuttgart, DE

Preise inkl. MwSt. Es können Gebühren anfallen. Für eine exakte Preisauskunft wählen Sie bitte einen Termin aus.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Sie buchen immer automatisch den besten Preis für jeden Termin. Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Uhrzeit Dauer Preis
Frankfurt am Main, DE
12.11.2019 - 13.11.2019 10:00 - 17:00 Uhr 16 h Jetzt buchen ›
Stuttgart, DE
21.11.2019 - 22.11.2019 10:00 - 17:00 Uhr 16 h Jetzt buchen ›
28.11.2019 - 29.11.2019 10:00 - 17:00 Uhr 16 h Jetzt buchen ›