Connected Things – Zukunft rechtssicher gestalten - Seminar / Kurs von BeckAkademie Seminare

Vertrags-, datenschutz- und IT-rechtliche Herausforderungen erkennen und lösen

Inhalte

Einführung Connected Things

  • Einführung und Überblick
  • Bedeutung für den Verbraucher
  • Die neue Rolle der Hersteller und Händler

EU-Richtlinien zu Warenkauf und Digitale Inhalten

  • Hintergrund und Ziele der Warenkauf-RL und digitalen Inhalte-RL
  • Überblick der Änderungen im BGB
  • Übersicht über die Vertragsarten und Abgrenzung
  • Verträge über digitale Produkte nach §§ 327 ff BGB n.F.
  • Verträge über Sachen mit digitalen Elementen
  • Der Begriff des Sachmangels bei Verträgen über digitale Produkte
  • Rückgriffsansprüche
  • Änderung des Mangelbegriffs in § 434 BGB n.F.
  • Die Aktualisierungspflicht
  • Sonderbestimmungen beim Verbrauchsgüterkauf, insb. Sachen mit digitalen Elementen
  • Rechtsfolgen bei Mängeln der Sache mit digitalen Elementen

Einfluss des Datenschutzrechts und Datennutzungsstrategie

Produktsicherheit und Cybersecurity-Anforderungen

Weitere wichtige Themenbereiche

  • Rechtliche Herausforderungen bei der Entwicklung von Softwareprodukten und Apps
  • Telemedienrecht
  • Einfluss des Telekommunikationsrechts
  • Wichtige Aspekte des internationalen Vertriebs

6,5 Zeitstunden nach § 15 FAO

Einführung Connected Things

  • Einführung und Überblick
  • Bedeutung für den Verbraucher
  • Die neue Rolle der Hersteller und Händler

EU-Richtlinien zu Warenkauf und Digitale I ...

Mehr Informationen >>

Lernziele

Die Kaffeemaschine lässt sich von überall per Smartphone starten und der Drucker bestellt seine Patronen selbst nach – Connected Things sind ein neues Level der Technisierung unseres Verbraucheralltags. Dies bringt eine Vielzahl rechtlicher Fragen und Herausforderungen für die Hersteller und Händler mit sich. Das Seminar zeigt, wie die Umsetzung der EU-Richtlinien zum Warenkauf und Digitalen Inhalten das Verbraucherschutzregime des BGB reformiert, welche Anforderungen sich aus dem Datenschutz- und Telemedienrecht für Connected Things ergeben. Unsere Experten erläutern Ihnen praxisnah, wie mit der Herausforderung des Wechsels vom „Verkäufer“ zum „Dienstleister“ optimal umgegangen werden kann.

Die Kaffeemaschine lässt sich von überall per Smartphone starten und der Drucker bestellt seine Patronen selbst nach – Connected Things sind ein neues Level der Technisierung unseres Verbraucheral ...

Mehr Informationen >>

Zielgruppen

Unternehmensjuristen, Leiter und Mitarbeiter der Bereiche Recht, IT und Produktentwicklung, Rechtsanwälte, Datenschutzbeauftragte

SG-Seminar-Nr.: 5945354

Anbieter-Seminar-Nr.: 0770

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Veranstaltungsinformation

  • Seminar / Kurs
  • Deutsch
    • Teilnahmebestätigung
  •  
  • Anbieterbewertung (102)

Ihre Vorteile mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service