Compliance und Betriebsrat - Seminar / Kurs von Management Circle AG

Wann darf, wann sollte, wann muss er mitreden?

Inhalte

Compliance ist nun schon lange in den deutschen Unternehmen angekommen. Dennoch vergeht kein Jahr, indem nicht neue Fälle die Wirtschaft belasten. Es gibt nahezu kein großes Unternehmen, das in den vergangenen Jahren die personellen und finanziellen Compliance-Ressourcen nicht deutlich erhöht und eine Compliance-Organisation aufgebaut hat. Auch kleine und mittlere Unternehmen ziehen nach und implementieren zur Sicherung rechtmäßigen Verhaltens ein Compliance-Management-System.

Ein wichtiger Akteur ist hierbei auch der Betriebsrat, da wichtige Compliance-Bausteine wie Verhaltensstandards, Compliance-Schulungen, Hinweisgebersysteme oder auch Monitoring-Tools der betrieblichen Mitbestimmung unterliegen. Wann muss der Betriebsrat über neue Compliance-Bausteine informiert werden und wann darf er über deren Planung, Einführung und Anwendung mitentscheiden? Wie werden rechtssichere Betriebsvereinbarungen formuliert? Was passiert bei unterbliebenen Beteiligungen oder rechtswidrigen Kontrollen? Dieses Seminar gibt Ihnen konkrete Antworten auf aktuellen Brennpunktfragen.

  • Sie erfahren, ob der Betriebsrat bei der Implementierung eines Compliance-Management-Systems mitreden muss.
  • Sie hören, welche Verhaltensstandards der Mitbestimmung des Betriebsrats unterliegen.
  • Sie lernen, welche Fragen und Inhalte bei Compliance-Interviews und -Schulungen abzustimmen sind.
  • Sie erhalten einen kompakten Überblick über Ihre Dokumentations- und Reportingpflichten gegenüber dem Betriebsrat.
  • Sie hören, was bei bei Internal Investigations und Mitarbeiterüberwachung erlaubt ist und wo es kritisch wird.
  • Sie informieren sich, wie Sie die Betriebsvereinbarungen dem neuen Mitarbeiter-Datenschutz nach DSGVO anpassen.
  • Sie lernen, wie bei schwerwiegenden Compliance-Verstößen eine Kündigung rechtssicher ausgesprochen wird.
  • Sie erfahren, wie Sie als Compliance Officer die Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat konstruktiv gestalten und optimieren.

Lernziele

  1. Sie informieren sich über die Inforrmations-, Mitbestimmungs- und Beteiligungsrechte des Betriebsrats bei Compliance-Projekten.
  2. Sie erhalten einen kompakten Überblick über Ihre Dokumentations- und Reportingpflichten gegenüber dem Betriebsrat.
  3. Sie erfahren, wie Sie als Compliance Officer die Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat konstruktiv gestalten und optimieren.

Zielgruppen

Dieses Seminar richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Compliance Management, Recht, Konzernrecht, Risikomanagement, Interne Revision, Fraud Management, Personal und Labour Relations. Weiterhin angesprochen sind Chief Compliance Officer, Mitglieder des Betriebsrats, des Personalrats und der Geschäftsführung sowie interessierte Unternehmensberater und Rechtsanwälte.

SG-Seminar-Nr.: 5238826

Anbieter-Seminar-Nr.: M12823

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service