Business Continuity Manager (TÜV) - Notfallmanagement (2022) - Seminar / Kurs von TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG

BCMS gemäß ISO 22301, ISO 27031 und IT-Grundschutz

Inhalte

Business Continuity- Begriffe und Grundlagen- Angrenzende Themenfelder- Synergien zwischen dem Managementsystem für Informationssicherheits- und Business Continuity Management - Vorgaben und Anforderungen- Das IT-Sicherheitsgesetz und KRITIS- Relevante Normen und StandardsBusiness Continuity Management- Grundlagen und Erfolgsfaktoren- Der Business Continuity Management Prozess- Organisation, Rollen und Verantwortlichkeiten: Vorsorgeorganisation, Bewältigungsorganisation- Aufgaben des Business Continuity Managers- Dokumentation des Business Continuity Managementsystems (BCMS)- Verfahren des Incident ManagementsDer Business Continuity Management Prozess im Detail- Planung- Durchführung- Erfolgskontrolle- VerbesserungNotfallvorsorgekonzept- Business Impact Analyse - Risikobetrachtung für kritische Prozesse und Ressourcen- Kontinuitätsstrategien- VorsorgemaßnahmenNotfallhandbuch- Notfall-, Wiederanlauf- und Wiederherstellungspläne- Notbetrieb- Wiederanlaufklassen- Data Recovery, Desaster Recovery - Sofortmaßnahmen- Deeskalation- AuswertungAufbau eines BCMS nach relevanten Standards- ISO 27031 und Normenfamilie ISO 223xx- BSI-Standard BSI 200-4 (Nachfolger des BSI-Standard 100-4)HilfsmittelVoraussetzung:Grundlegende Kenntnisse der Informationstechnologie und Informationssicherheit; ein Verständnis der Vorgehensweise nach ISO 22301 oder BSI 100-4 bzw. BSI 200-4 des IT-Grundschutz ist hilfreich, wird aber nicht zwingend vorausgesetzt.Voraussetzung zur Teilnahme an der Prüfung Business Continuity Manager (TÜV) ist der Besuch der gleichnamigen Schulung.Abschluß:Teilnahmebescheinigung der TÜV NORD AkademieZertifikat der TÜV NORD CERT nach bestandener PrüfungHinweise:Als Abschluss des Seminars ist eine schriftliche Prüfung vorgesehen. Zur Teilnahme ist eine separate Anmeldung erforderlich. Es entstehen zusätzliche Prüfungsgebühren. Bitte beachten Sie den Leitfaden und die Prüfungsordnung. Nach bestandener Prüfung erhalten Sie ein Zertifikat der TÜV NORD CERT.
Business Continuity- Begriffe und Grundlagen- Angrenzende Themenfelder- Synergien zwischen dem Managementsystem für Informationssicherheits- und Business Continuity Management - Vorgaben und Anforderu ... Mehr Informationen >>

Lernziele

In dieser Schulung lernen Sie die wesentlichen Aufgaben eines Business Continuity Managers (auch Business Continuity Management Beauftragter oder auch IT-Notfallbeauftragter genannt) kennen. Sie erfahren, welches die entscheidenden Faktoren für den Erfolg eines Business Continuity Management Systems (BCMS) sind und wie Sie häufig auftretende Fallstricke vermeiden können.Durch Belegung unserer Schulung sind Sie als BCM Manager in der Lage, ein BCMS in Ihrer Institution zu initiieren, zu implementieren sowie aufrechtzuerhalten und zu verbessern. Dazu können Sie die Standards ISO 22301, ISO 27031 sowie den BSI-Standard BSI 200-4 (aktuell noch die Community Draft, Vorversion zum modernisierten BSI-Standard 100-4) des IT-Grundschutz anwenden.Die nachhaltige Stärkung der Widerstandsfähigkeit der (zeit-)kritischen Geschäftsprozesse und die Fähigkeit auf einen tatsächlichen Ausfall solcher Geschäftsprozesse angemessen reagieren zu können, zählt heutzutage als kritischer Erfolgsfaktor für Institutionen. Dazu gehört vor allem, bei Notfällen die Geschäftstätigkeit so schnell wie möglich wiederaufnehmen zu können und somit die langfristige Wettbewerbs- und Überlebensfähigkeit von Institutionen zu sichern.Ein modernes Business Continuity Management begegnet dieser Herausforderung mit dem Aufbau und der Pflege eines Business Continuity Management Systems (BCMS) durch einen Business Continuity Manager. Damit geht die Zuständigkeit weit über den Ansatz der Informationssicherheit im normalen Geschäftsbetrieb hinaus.Die Schulung schließt nach bestandener Prüfung zum Business Continuity Manager mit dem begehrten TÜV-Zertifikat ab.
In dieser Schulung lernen Sie die wesentlichen Aufgaben eines Business Continuity Managers (auch Business Continuity Management Beauftragter oder auch IT-Notfallbeauftragter genannt) kennen. Sie erfah ... Mehr Informationen >>

Zielgruppen

Diese BCM Schulung richtet sich thematisch an Personen in Unternehmen und Behörden, die zum Business Continuity Manager bestellt wurden oder bestellt werden sollen. Häufig verwendete Titel für diese Personen sind IT-Notfallmanager, Notfallbeauftragter oder Business Continuity Management Beauftragter.Die Zertifizierung kann auch als Vertiefung und Erweiterung der Kenntnisse eines IT-Sicherheitsbeauftragten bzw. Information Security Officer (ISO) und Chief Information Security Officer (CISO) dienen.
Diese BCM Schulung richtet sich thematisch an Personen in Unternehmen und Behörden, die zum Business Continuity Manager bestellt wurden oder bestellt werden sollen. Häufig verwendete Titel für dies ... Mehr Informationen >>

Termine und Orte

Datum Uhrzeit Preis
Berlin, DE
07.09.2022 - 09.09.2022 09:00 - 17:00 Uhr Mehr Informationen > Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 6213435

Anbieter-Seminar-Nr.: 586082

Termine

  • 07.09.2022 - 09.09.2022

    Berlin, DE

Seminare mit Termin haben Plätze verfügbar. Rechnung erfolgt durch Veranstalter. Für MwSt. Angabe auf den Termin klicken.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Veranstaltungsinformation

  • Seminar / Kurs
  • Deutsch
    • Teilnahmebestätigung
  •  
  • Anbieterbewertung (812)

Ihre Vorteile mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Uhrzeit Preis
Berlin, DE
07.09.2022 - 09.09.2022 09:00 - 17:00 Uhr Mehr Informationen > Jetzt buchen ›