Brandschutz in der praktischen Anwendung - Seminar / Kurs von Haus der Technik e.V.

Inhalte

Die Struktur des abwehrenden Brandschutzes in Deutschland und dessen Schnittstellen mit dem vorbeugenden Brandschutz sowie den daraus resultierenden Herausforderungen bei der Arbeit der Feuerwehr bilden den ersten Teil des Seminares. Es werden die Strukturen und die Rahmenbedingungen mit deren Auswirkungen dargestellt sowie ein Einblick in die Einsatztaktik und die Bedarfsplanung gegeben.  Im zweiten Teil werden die bauordnungsrechtlichen Anforderungen des vorbeugenden Brandschutzes in anschaulicher Weise in der Praxis dargestellt. Hierzu wird Technik der Feuerwehr vorgestellt und die Möglichkeit zum persönlichen Test der Ausrüstung im Rahmen der vorgegebenen Grenzen des vorbeugenden Brandschutzes gegeben.  Aktuelle Herausforderungen für den Brandschutz werden im dritten Teil des Seminares behandelt. Neue Bauweisen oder die Nutzung neuer Energiespeicherformen im Umfeld des täglichen Lebens und des Bauens werden hier genauso näher beleuchtet, wie der Einsatz von Pflanzen als Dach- oder Fassadenbegrünung. Im Rahmen eines kleinen Marktplatzes können mögliche Lösungen zu aufgezeigten Problemstellungen erkundet und näher betrachtet werden.  Im letzten Teil des Seminars wird auf wiederkehrende Fragen hinsichtlich des Arbeits- und Brandschutzes eingegangen, die im Bauablauf oder im Betrieb kleine und große Stolpersteine bilden können.    Zum Thema Die Anforderungen an den Brandschutz beeinflussen oft den architektonischen sowie gestalterischen Entwurf von geplanten Gebäuden und erfordern eine Planänderung mit zum Teil erheblichem finanziellen Aufwand.  Dieses zweitägige Seminar gibt Einblick in das ganzheitliche System des abwehrenden Brandschutzes der Feuerwehren in Deutschland und zeigt durch praktische Anwendung die Einsatzmöglichkeit sowie Grenzen der gängigen Einsatzmittel im praktischen Umgang auf, die einen direkten Einfluss in den vorbeugenden Brandschutz und somit zum Teil in den Entwurf eines Gebäudes haben. Zudem werden aktuelle Herausforderungen im Brandschutz durch u. a. neue Energiespeicher und Bauweisen sowie häufige Problemstellungen in der Planung hinsichtlich des Arbeitsschutzes diskutiert und Lösungen erarbeitet.   Zielsetzung Das ganzheitliche System des abwehrenden Brandschutzes, von der Organisation über die Bedarfsplanung bis zu den Auswirkungen in den vorbeugenden Brandschutz, werden dem Teilnehmer nahe gebracht. In der Praxis werden Einsatzmittel erlebbar sowie Einsatzgrenzen des vorbeugenden und abwehrenden Brandschutzes dargestellt. Aktuelle Herausforderungen und Lösungen des Brandschutzes durch neue Energietechnologien und Bauweisen werden ebenso wie häufige Problemstellungen aus der Baupraxis diskutiert.   

Termine und Orte

Datum Preis
Hamburg, DE
29.09.2020 - 30.09.2020 Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 5511119

Termine

  • 29.09.2020 - 30.09.2020

    Hamburg, DE

Preise inkl. MwSt. Es können Gebühren anfallen. Für eine exakte Preisauskunft wählen Sie bitte einen Termin aus.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Preis
Hamburg, DE
29.09.2020 - 30.09.2020 Jetzt buchen ›