Brandschutz in der Gefahrstofflagerung: Der rechtliche Rahmen - Seminar / Kurs von design security forum AG

mit Prof. Dr. Herbert Bender, Peter Beck & Rolf König

Inhalte

InformationBei der Lagerung und im Umgang mit umweltgefährlichen, leicht entzündlichenund explosiven Stofen gelten erhöhte Sicherheitsanforderungen, diespezielle Fachkenntnisse voraussetzen. In diesem sicherheitsrelevanten Bereich der Gebäudeplanung kommen sowohl die landesbaurechtlichen Regelungen des Brandschutzes als auch die bundeseinheitlichen Regelungen des Arbeitsschutzes zusammen. Die Anforderungen des baulichen Brandschutzes, das Gefahrstofrecht, das Umweltrecht und das Arbeitssicherheitsrecht bilden den rechtlichen Rahmen, in dem sich ein Planer bewegen muss.

Inhalt:

  •  Rechtliche Grundlagen der Lagerung und Bereitstellung von Gefahrstoffen in Gebäuden
  • Lagern von flüssigen und festen Gefahrstoffen in ortsfesten Behältern (TRGS 509) sowie Füll- und Entleerstellen für ortsbewegliche Behälter
  • Lagerung von Gefahrstoffen in ortsbeweglichen Behältern (TRGS 510)
  • Integration von Gefahrstoffkleinlagern in Laboren und Forschungsstätten durch den Einsatz modularer Raumbausysteme und Gefahrstofflagerschränke
  • TRGS 800 Brandschutz und Gefahrstofflagerung gemeinsam betrachten
  • Systematische Bewertungssysteme von Brand- und Explosionsrisiken
  • Löschwasserrückhaltung im Zusammenhang mit wassergefährdenden Stoffen – rechtlicher Hintergrund, Anforderungen und Umsetzung

 

REFERENTEN

Prof. Dr. Herbert BenderBDI e.V. / GCCBender, Sicherheitsingenieur, öffentlich bestellter und  vereidigter Sachverständiger für das Fachgebiet „Arbeitsschutz bei Tätigkeiten mit Gefahrstoffen und deren Einstufung“

Rolf König (nur Hanau)Brandschutzsachverständiger, Arbeitgeber KREBS + KIEFER Ingenieure GmbH, Brandschutzbeauftragter, Lehrbeauftragter an der Hochschule  Darmstadt

Peter BeckÖffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für vorbeugenden Brandschutz, Inhaber des Sachverständigenbüros für Brandschutz BS Consulting in Leimen

Patrick KärstPRIORIT AG

Michael Sauerwald (nur Hanau)Wichmann Brandschutzsysteme GmbH & Co. KG

Lernziele

Die Bereiche Arbeitsschutz, baulicher Brandschutz und Umweltschutz werden häufig isoliert betrachtet, obwohl dies rechtlich nicht geboten ist und für die  Planer, Bauherren und Anwender im Schadensfalle enorme Haftungsrisiken mit sich bringt. Die Gesamtübersicht über die Regelungen und Detailwissen in der Ausführung zu vermitteln, ist die Zielsetzung des Seminars.

Zielgruppen

Die Tagung richtet sich an alle Planungs- und Ingenieurbüros, Technische Leiter, Brandschutz-, Sicherheits-, Umwelt- und Abfallbeauftragte, Behördenvertreter, Facility Manager, Brandschutzbehörden, Arbeitsschutzbeauftragte und sonstige Interessenten.

SG-Seminar-Nr.: 1494371

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service