Brandmeldeanlagen im Brandschutzkonzept - Seminar / Kurs von ZVEI-Services GmbH (ZSG)

Das objektspezifische BMA­-Konzept nach Phase 5 der DIN 14675 als wichtiger und fester Bestandteil im Brandschutzkonzept.

Inhalte

Das Seminar vermittelt die entsprechenden juristischen und technischen Grundlagen zur For- mulierung eines objektspezifischen, konzeptionellen Rahmens für den sinnvollen Einsatz von Brandmeldetechnik.

Das Brandschutzkonzept ist wesentlicher Bestandteil im Planungs- und Genehmigungsprozess. Es besteht neben Vorgaben für den baulichen Brandschutz auch gleichermaßen aus Vorgaben für den vorbeugenden, anlagentechnischen Brandschutz sowie organisatorischen Brandschutzmaßnah- men, deren Auswahl von den möglichen Brandszenarien und von den Schutzzielen anhängig ist.

Noch immer werden anlagentechnische Maßnahmen häufig „nur“ mit wenig Detailtiefe im Brandschutzkonzept betrachtet. Auch ein objektspezifisches BMA-Konzept steht leider nur selten als Bestandteil einer ganzheitlichen Brandschutzplanung zur Verfügung. Doch gerade diese Rah- menvorgaben sind im Vorfeld der Fachplanung und Ausführung für Betreiber, Fachplaner und Ausführende von hoher Wichtigkeit. Sie bilden die Grundlagen für die nachfolgende Planung, Projektierung und Ausführung dieser Brandschutztechnik.

Moderne Anlagentechnik ist leistungsfähig, betriebssicher und hochverfügbar. In einer zeit- gemäßen Brandschutzplanung sollte sie als integraler Bestandteil des Brandschutzkonzeptes, als systematischer Lösungsansatz neben baulichen und organisatorischen Brandschutzvorgaben gehandhabt werden.

Inhalt: Rechtliche Zusammenhänge, Normative Inhalte DIN VDE 0833 Teil 1-2, DIN 14675, Schutzzie- le einer BMA, konzeptionelle Funktionsvorgaben einer BMA als Teil des Brandschutzkonzepts zur Schutzzielerreichung, Funktionsweise von moderner BM- Technik BMZ und Peripherie.

Referenten: Michael Hamacher, Hamacher & Schmidt Ingenieurpartnerschaft für BrandschutzNorbert Küster, Rechtsanwalt

Teilnahmegebühr pro Teilnehmer € 690,- zzgl. MwSt. für Mitglieder € 890,- zzgl. MwSt. für externe Teilnehmer (inkl. Seminarunterlagen, Mittagessen und Getränke)

Lernziele

Der Teilnehmer ist in der Lage ein objektspezifisches BMA-Konzept nach Phase 5 der DIN 14675 zu erstellen. Er richtet dieses nach den in der DIN 14675 definierten Schutzzielen aus und beschreibt weitere Schutzaufgaben und Zielkriterien der BMA. Dieses Konzept fließt als fester Bestandteil in seine Brandschutzkonzepte und Brandschutzplanungen ein.

SG-Seminar-Nr.: 1623220

Anbieter-Seminar-Nr.: 82031011

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Sie buchen immer automatisch den besten Preis für jeden Termin. Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service