Betriebsrentenstärkungsgesetz (BRSG) - Seminar / Kurs von Technische Akademie Wuppertal e.V.

Die Zielrente kommt -seien Sie vorbereitet!

Inhalte

Der Bundestag hat am 1. Juni 2017, dem von der Bundesregierung vorgelegten Betriebsrentenstärkungsgesetz (BT-Drs. 18/11286) zugestimmt, der Bundesrat am 7. Juli 2017. Nach Verkündung des Gesetzes im Bundesgesetzblatt wird das Gesetz in Kraft treten. Das BRSG stellt einen Paradigmenwechsel dar und bringt Neuerungen im * Arbeits-, * Steuer-, * Versicherungsaufsichts- und * Sozialrecht. Kernstück der Reform ist die Einführung einer Zielrente im Sozialpartnermodell. Gewerkschaften und Arbeitgeberverbände können in Zukunft Betriebsrenten in Form der reinen Beitragszusage vereinbaren. Damit verbunden ist das Verbot der Abgabe von Garantien hinsichtlich der Höhe der zukünftigen Versorgungsleistungen. Folglich besteht bei dieser neuen Form der Zusage keine Eintrittspflicht des Arbeitgebers. Den Tarifparteien werden weitreichende Gestaltungsmöglichkeiten eingeräumt. So dürfen sie im Bereich der Entgeltumwandlung opt-out-Modelle einführen. Flankiert wird diese elementare Änderung durch weitere Maßnahmen, die die betriebliche Altersversorgung insbesondere für Geringverdiener attraktiv machen soll. Hierzu zählen eine erweiterte steuerliche Förderung und die (teilweise) Anrechnungsfreiheit auf soziale Transferleistungen (Grundsicherung). Die Neuregelung wirft unzählige Fragen auf, die mit der Einführung einer Zielrente und ihrer Abstimmung mit bestehenden Versorgungswerken verbunden sind. Das Seminar gibt einen Überblick über die gesetzlichen Neuregelungen und deren unmittelbaren Auswirkungen für bestehende Versorgungszusagen. Im Fokus stehen die Voraussetzungen und Bedingungen der Einführung einer Zielrente und deren Abstimmung mit bestehenden Versorgungswerken. Machen Sie sich mit den Vor- und Nachteilen der Zielrente vertraut, lernen Sie abzuwägen um Entscheidungsprozesse über deren Einführung sicher lenken zu können.

  • Arbeitsrechtliche Aspekte der Zielrente
  • Inhalt der reinen Beitragszusage
  • Vertragsbeziehungen,
  • Wegfall der Einstandspflicht des Arbeit­gebers
  • Tarifexklusivität und Mindestinhalt von Tarif­ver­trägen
  • Gestal­tungs­mög­lich­keiten bei Entgeltumwandlung
  • Tarif­liche Optionsmodelle
  • Weitergabe ersparter Sozialversicherungsbeiträge
Steuer­liche Flankierung der Zielrente
  • Änderungen § 3 Nr. 63 EStG
  • Steuerfreibeträge, § 3 Nr. 63a EStG
  • Fördermodell, § 100 Abs. 5 EStG
Sozial­ver­si­che­rungs­recht­liche Aspekte Weitere rechtliche Rahmen­be­din­gungen

Zielgruppen

Geschäftsführer * Personalleiter und Personalverantwortliche * Mitarbeiter der Rechtsabteilung * Rechtsanwälte

Termine und Orte

Datum Uhrzeit Preis
Wuppertal, DE
28.10.2020 09:00 - 16:30 Uhr Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 1803540

Anbieter-Seminar-Nr.: 0533-033

Termine

  • 28.10.2020

    Wuppertal, DE

Preise inkl. MwSt. Es können Gebühren anfallen. Für eine exakte Preisauskunft wählen Sie bitte einen Termin aus.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Uhrzeit Preis
Wuppertal, DE
28.10.2020 09:00 - 16:30 Uhr Jetzt buchen ›