Beschaffung in Forschung und Lehre - Seminar / Kurs von PROKODA GmbH

Grundkenntnisse des Vergaberechts werden vorausgesetzt.

Inhalte

Neben den vergabrechtlichen Neuerungen aus GWB und VgV werden die neuen Regelungen der UVgO vorgestellt. Ein besonderer Schwerpunkt ist die Beschaffung von Forschungs-Großgeräten, sowie die Beschaffung von wissenschaftlichen Geräten mit den zulässigen Möglichkeiten des Verhandlungsverfahrens nach der VgV und der Verhandlungsvergabe nach der neuen UVgO.

1. Tag:
  • Allgemeine Rechtsgrundlagen des Öffentlichen Auftragswesens
  • Europäisches Vergaberecht, Neuerungen seit dem 18.4.16
    • GWB
    • VgV
  • Regelungen des Haushaltsrechts
    • Vergabe- und Vertragsordnungen (VOL, VOB)
  • Ablauf von Vergabeverfahren
  • Einordnungen zum anzuwenden Verfahren
    • VOL vers. VOB vers. Freiberufliche Leistungen
  • Vergabearten
  • Leistungsbeschreibung, Vergabeunterlagen, Eignungsanforderungen
  • Rahmenverträge
  • Einkaufsgemeinschaften
  • Bekanntmachung
  • Angebotsabgabe, Angebotsprüfung
  • Wertung der Angebote, Zuschlagserteilung
  • Aufhebung des Vergabeverfahrens, Möglichkeiten und Risiken
  • Ex ante Transparenz
  • Vergabevermerk
2. Tag:

Vergabeverfahren unter Berücksichtigung der besonderen Anforderungen aus Lehre und Forschung

  • Freiheit von Lehre und Forschung und Vergaberecht
  • Der (optimale) Prozess des Einkaufs in einer Hochschule („best praktice“)
  • eProcurement
  • Der Einkäufer als „Schnittstelle“ zwischen Wissenschaftler und Lieferanten
    • early involvement
  • Beschaffung von Forschungsgroßgeräten
  • Dienstleistungsverträge
  • Beschaffung von drittmittelfinanzierten Geräten und Dienstleistungen
    • Vorbefassung von Unternehmen in Antragstellungen
    • Vergabe von Unteraufträgen für Forschungsprojekte
  • Beschaffung von wissenschaftlichen Großgeräten
  • Aufträge an Ausgründungen
  • Projektanten, Möglichkeiten und Risiken
  • Alleinstellungsmerkmale, „Hausstandard“
  • eVergabe, ein Bericht aus der Praxis und, je nach Zeitablauf, eine Vorstellung (mit Life-Präsentation) von zwei namhaften eVergabesystemen
  • Aussonderung und Verwertung von Geräten

Die Einbringung eigener Vergabefälle und Wortbeiträge der Seminarteilnehmer rund um die Probleme des Beschaffungsalltags in Forschungseinrichtungen werden begrüßt. Themenbezogene zielführende Diskussionen werden gefördert.

Zielgruppen

Einkäufer aus ForschungseinrichtungenEinkäufer aus HochschulenVerkäufer von Lieferanten

SG-Seminar-Nr.: 5253378

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Sie buchen immer automatisch den besten Preis für jeden Termin. Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service