Berechnung von CO2-Emissionsfaktoren nach FW 309-6 - Seminar / Kurs von AGFW e.V.

Inhalte

Der AGFW hat im Jahr 2009 auf Wunsch von den mit dem Vollzug oder der Anwendung der EnEV befassten Institutionen ein Qualifikationsprofil und die dazu passende Prüfung für Primärenergiefaktorengutachter erarbeitet (Arbeitsblatt AGFW FW 609). Diese Maßnahme der Qualitätssicherung genießt unter Anwendern und Gutachtern eine hohe Akzeptanz und hat sich bewährt. Mit dem Arbeitsblatt AGFW FW 309-6 kommen neue Anforderungen auf die Gutachter zu: -Zusätzliche Kennzahlen wie die Emissionsfaktoren der Wärmenetzeinspeisung und Wärmelieferung; -Strom als weiterer zu bewertender Energieträger; Abweichende Allokationsmethoden für KWK-Anlagen, die erweiterte methodische Kenntnisse erfordern. Der Geltungsbereich der AGFW FW 309-6 geht also über das etablierte Qualifikationsprofil der fp-Gutachter FW 609 hinaus. AGFW möchte auch für den Geltungsbereich der AGFW FW 309-6 ein Qualitätssicherungsinstrument anbieten. Diesem Zweck dient das Arbeitsblatt FW 611, in dem die Prüfung festgelegt ist. Die Veranstaltung ist in drei Module unterteilt, die einzeln oder als Gesamtpaket gebucht werden können: -Modul 1 „Grundlagen für Gutachter“, Modul 2 „Berechnung“,Modul 3 „Prüfung“

SG-Seminar-Nr.: 5281684

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service