Basis-Seminar: Wissensmanagement - Seminar / Kurs von wissensmanagement - Das Magazin für Digitalisierung, Vernetzung & Collaboration

„Das Basis-Seminar ‚Wissensmanagement erfolgreich einführen’ ist ein sehr praxisnahes Seminar. Der Inhalt ist sehr aktuell und war sehr gut vorbereitet. Durch die viele Beispiele konnte ich schon während des Seminars überlegen, ob und wie welche Ideen oder Methoden für unserUnternehmen interessant sein könnten. Sehr gute Vermittlung durch beideReferenten. Meine Erwartungen wurden übertroffen. DasWissensmanagement-Seminar empfehle ich gerne weiter. Vielen Dank!“

Vânia de Souza-Kloppenburg, Leiterin Qualifizierung & Beratung, Die Continentale

Inhalte

Wissensmanagement ist angesichts des demografischen Wandels in den Unternehmen angekommen. Doch worum geht es eigentlich dabei? Ist Wissensmanagement ein Software-, ein Personal- oder doch ein Organisationsthema? Sie erhalten in diesem Seminar einen Leitfaden, um das Thema Wissensmanagement nachhaltig aufzubauen. Anhand zahlreicher Praxisbeispiele lernen Sie die treibenden sowie die bremsenden Faktoren kennen.

Programm

09:00 Uhr Begrüßung und Einführung•    Ziele des Seminars•    Vorstellungsrunde und Erwartungen

 

09:45 Uhr Wissensmanagement im Überblick •    Wobei Ihnen Wissensmanagement helfen kann•    Wichtigste  Bereiche und Disziplinen des Wissensmanagements: Kernprozesse und TOM-Modell•    Vorteile von Wissensmanagement im Unternehmen glaubhaft kommunizieren•    Handwerkszeug eines erfolgreichen Wissensmanagers

10:45 Uhr Kaffeepause

11:00 Uhr Methoden und Tools des Wissensmanagements•    Wichtigste Methoden und Tools – Einschätzung, Vorgehen und Eignung•    Ansprechpartner im Unternehmen für Projekte finden (z. B. Wissenskarten, Skill Management, Yellow Pages)•    Mitarbeiter in der täglichen Arbeit mit den richtigen Informationen versorgen (z. B. Ablage, Enterprise Search, Communities)•    Wenn Mitarbeiter das Unternehmen verlassen oder die Stelle wechseln (z. B. Lessons Learned, Projektreviews, Sicherung von Erfahrungswissen)•    Enterprise 2.0 – mit Wikis und Blogs schnellen Erfahrungsaustausch fördern•    Kleiner Social Media Leitfaden – konkrete Chancen und Risiken von Facebook, Xing & Co. anhand von Praxisbeispielen

12:30 Uhr Mittagspause

13:30 Uhr Etablierung einer Wissensmanagement-Mitmach-Kultur•    Fehlende Zeit, Jobängste, mangelnde Überzeugung – Typische Widerstände identifizieren und lösen•    Funktionieren „Anreizsysteme“ und schnelle Erfolgserlebnisse•    Konkrete Anleitungen zur Information und Beteiligung Ihrer Mitarbeiter (z. B. Befragungen, Workshops)•    Die Rolle von Einfachheit und Enterprise 2.0 •    Schulung neuer Fähigkeiten (z. B. Suchkompetenz, Enterprise 2.0)

 

14:45 Uhr Kaffeepause

15:00 Uhr Vorgehensweise und Erfolgsfaktoren bei der Einführung•    Fragen der Einführung – zentral oder dezentral, top-down oder bottom-up, Personal, IT oder Stab?•    Bewährte Projektpläne als Handlungsempfehlung•    Konkrete Praxistipps zu Arbeits-, Zeit- und Personalplanung•    Ausbaustufen und nachhaltige Etablierung ohne „Strohfeuereffekte“•    Enge Integration in die Organisation, die Prozesse und den Arbeitsalltag•    Kritische Erfolgsfaktoren, Best Practices und Lessons Learned

 

16:15 Uhr Nutzen, Aufwände und Kosten•    Unternehmens- und Wissensziele als Basis•    Konkrete Nutzeffekte und geeignete Kennzahlen•    Praktische Ansätze zur Messung des intellektuellen Kapitals (z. B. Wissensbilanzen)•    Praxistipps zu konkreten Kostenpositionen und versteckten Kosten (z. B. IT-Kosten, Personalkosten)•    Exemplarische Modellrechnung eines mittelständischen Unternehmens

 

17:15 Uhr Diskussion, Feedback und Ausblick•    Abschlussdiskussion und offene Fragen•    Abgleich der Erwartungen und Feedback•    Weitere Schritte und Ausblick

 

18:00 Uhr Ende der Veranstaltung

Lernziele

Sie lernen …•    … die richtige Vorgehensweise bei der Einführung des Wissensmanagements•    … die wichtigsten Methoden und Werkzeuge auszuwählen und anzuwenden•    … ob und wie Ihnen Software, Enterprise 2.0 und Social Media (z. B. Wikis) helfen können•    … wen und was Sie mit ins Boot nehmen müssen, um Wissensmanagement über Abteilungsgrenzen hinweg zu organisieren•    … wie Sie mit dem Faktor „Mensch“ als zentralen Punkt umgehen sollten•    … mit welchen konkreten Maßnahmen Sie eine Mitmach-Kultur etablieren•    … welche Kosten Sie sich sparen und wofür Sie ein Budget bilden sollten•    … welche Best Practices Sie von anderen Unternehmen übernehmen können

Zielgruppen

Angehende Wissensmanager, Abteilungsleiter, Fachbereichsleiter, Personaler, Personalentwickler, Organisationsentwickler

SG-Seminar-Nr.: 1338536

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Nicht das gesuchte Seminar?

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service