Barcamp Form- und Lagetoleranzen nach dem GPS-Normensystem - Seminar / Kurs von TAW e.V.

Interaktiver Workshop · Praxisbeispiele aus der Industrie· Lösungen gemeinsam entwickeln

Inhalte

Die Form- und Lagetolerierung stellt Anfänger wie auch fortgeschrittene Anwender in der Praxis immer wieder vor Fragen, die über das Standardwissen hinausgehen. Häufig sind dabei die im Alltag auftretenden Probleme mit geometrischen Produktspezifikationen nach ISO-GPS ähnlich gelagert, auch wenn Bauteile und Fertigungsverfahren sich unterscheiden. Hier setzt dieses Praxis- und Vertiefungsseminar an. Es bespricht, erläutert und veranschaulicht die Prinzipien der Form- und Lagetoleranzen für ganz konkrete Beispiele und Fragestellungen aus Industrie und Praxis. Der Workshop wird in Form eines Barcamps durchgeführt, in das Sie Themen aus Ihrem Arbeitsumfeld und eigene Zeichnungen einbringen. Ihre Fragestellungen können sein: * Wie entwickle ich eine Bezugsstrategie für komplexe Bauteile? * Wie lässt sich eine vorhandene Zeichnung am besten in das neue System der ISO-GPS überführen? * Wie sieht ein eindeutiges Aufspann- und Messkonzept aus? * Wann muss man F&L-Symbole verwenden und wann reichen Allgemeintoleranzen? * How to Keep it Simple: Welche Zeichnungsangaben sind für meinen Lieferanten wirklich notwendig? * Was sind die typischen Fehlerquellen bei Zeichnungen? Das Prinzip des Barcamps stellt sicher, dass eine Vielzahl bekannter Probleme aus dem Arbeitsalltag behandelt und das Ergebnis allen zugänglich gemacht wird.

Das Barcamp bietet sowohl Austausch als auch Lernplattform, um lebendig, praxisnah und vor allem an konkreten Beispielen aktuelle Fragen zum GPS-Normensystem und zur Form- und Lagetolerierung zu besprechen. Es lebt davon, dass die Teilnehmer zur aktiven Mitarbeit bereit sind und möglichst eigene Problemstellungen einbringen. Diese Themen werden gesichtet, priorisiert und anschließend in Kleingruppen bearbeitet. Der Seminarleiter moderiert und unterstützt die Teams bei den Lösungen. Anschließend stellen die Arbeitsgruppen ihre Ergebnisse allen Teilnehmern vor. Hier ein typischer Ablauf des Workshops:

  • Einführung zum Workshop
  • Methodik des Barcamps
  • Impulsvortrag zu Fehlerpotenzialen der GPS-Normen
  • Ausgewählte Themenbeispiele
Barcamp-Workshops am Vormittag und Nachmittag
  • Vorstellung und Auswahl der Praxisthemen
  • Erarbeitung von Lösungen in Kleingruppen
  • Vorstellung der Ergebnisse und Diskussion
Klärung offener Fragen und Abschlussbesprechung

Zielgruppen

Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Konstruktion, Entwicklung, Fertigung, Qualitätsmanagement, Prüfwesen. Sie sollten über Grundkenntnisse zu Form- und Lagetoleranzen verfügen, wie sie zum Beispiel das TAW-Seminar Grundlagen Form- und Lagetoleranzen nach dem GPS-Normensystem vermittelt. Idealerweise haben die Teilnehmer bereits Praxiserfahrung bei der Eintragung von Form- und Lagetoleranzen, Bezügen und Bezugssystemen sammeln können.

Termine und Orte

Datum Uhrzeit Preis
Wuppertal, DE
16.03.2022 09:00 - 16:30 Uhr Mehr Informationen > Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 5898378

Anbieter-Seminar-Nr.: 1211-198

Termine

  • 16.03.2022

    Wuppertal, DE

Seminare mit Termin haben Plätze verfügbar. Rechnung erfolgt durch Veranstalter. Für MwSt. Angabe auf den Termin klicken.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Uhrzeit Preis
Wuppertal, DE
16.03.2022 09:00 - 16:30 Uhr Mehr Informationen > Jetzt buchen ›