BWL beim Unternehmenskauf - Seminar / Kurs von BeckAkademie Seminare

Betriebswirtschaftliche Must-haves bei M&A-Transaktionen

Inhalte

Betriebswirtschaftliche „Eckpfeiler“

  • Grundzüge des externen Rechnungswesens: Die Sprache der Kaufleute verstehen
  • Cashflow-Rechnung: Warum der Free Cashflow eine wichtige Rolle spielt
  • Grundzüge der Investitionsrechnung: Was hat der Zinseffekt mit dem Wert des Targets zu tun?

Unternehmensbewertung aus Sicht des M&A-Praktikers

  • Bewertungsanlässe
  • Welche Verfahren werden in der M&A-Praxis eingesetzt, um in Kaufpreisverhandlungen konkrete und fundierte Vorstellungen über den Wert des Targets zu haben?
  • Wie funktionieren Discounted Cashflow- (DCF-) Methoden? Wie werden die Verfahren konkret umgesetzt?
  • Wo sind die kritischen Punkte einer Bewertung zu suchen und zu finden?
  • Reden zukünftig auch Sie mit, wenn es in Diskussionen um „das CAPM“ und „den WACC“ geht
  • Bewertung mit Multiplikatoren: Vom Wert der Peergroup-Unternehmen zum Wert des Zielobjekts
  • Praktische Darstellung anhand einer Fallstudie

M&A-Phasen professionell bewältigen

  • Vorbereitungsphase: Vom Screening zur Identifikation
  • Vermarktung von zentraler Bedeutung – Marketingphase
  • Abschlussphase

Financial & Commercial Due Diligence als wesentliche Faktoren

  • Vergangenheitsanalyse
  • Business Plan
  • Synergien

Kaufpreisfindung

  • Normalisierungsrechnung
  • Preisfindung
  • Fallbeispiele aus der Praxis

13 Zeitstunden nach § 15 FAO

Lernziele

Sie sind mit der Vorbereitung und Umsetzung von Unternehmenstransaktionen konfrontiert oder kommen mit entsprechenden Themen in Berührung? Zur zielgerichteten Unterstützung ist es für Sie als Gesellschaftsrechtler von großer Bedeutung, dass Sie nicht nur rechtliche Themen beherrschen, sondern auch betriebswirtschaftliche Zusammenhänge kennen. Unser zweitägiges Seminar macht Sie auch in diesem elementaren Bereich „sprachfähig“: Sie erhalten einen fundierten, anwendungsbezogenen Überblick über praxisrelevante M&A-Themen aus BWL-Sicht. Nach Abschluss des Seminars sind Sie mit den Grundlagen der Unternehmensplanung und -bewertung und weiteren relevanten Themen zum Unternehmenskauf/-verkauf vertraut. Hierzu zählen z.B. die Strukturierung eines M&A-Prozesses, die Ergebnis-Normalisierung, die Financial Due Diligence und die Kaufpreisfindung. Sie sind in der Lage, über den rein juristischen „Tellerrand“ hinaus zu blicken, verstehen unternehmerische Zusammenhänge und können so Ihre juristischen Kompetenzen zielfokussiert in den Transaktionsprozess einbringen.

Zielgruppen

Fachanwälte für Handels- und Gesellschaftsrecht, Juristen in (auch mittelständischen) Unternehmen und Verbänden, Syndikusanwälte, Leiter und Mitarbeiter der Abteilungen Recht und M&A, Rechtsanwälte in Wirtschaftskanzleien

Termine und Orte

Datum Uhrzeit Dauer Preis
Frankfurt am Main, DE
17.03.2020 - 18.03.2020 09:00 - 17:00 Uhr 16 h Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 5277623

Anbieter-Seminar-Nr.: 0661

Termine

  • 17.03.2020 - 18.03.2020

    Frankfurt am Main, DE

Preise inkl. MwSt. Es können Gebühren anfallen. Für eine exakte Preisauskunft wählen Sie bitte einen Termin aus.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Nicht das gesuchte Seminar?

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Uhrzeit Dauer Preis
Frankfurt am Main, DE
17.03.2020 - 18.03.2020 09:00 - 17:00 Uhr 16 h Jetzt buchen ›