BEHÄLTERAUSLEGUNG UND KONSTRUKTION NACH EN 13445 TEIL 3 - Seminar / Kurs von Haus der Technik e.V.

Überblick, Hintergründe und Neuerungen: umfassendes Know-how für Anlagenplaner, Rohrleitungshersteller, Betreiber, Aufsichts- und Genehmigungsbehörden

Inhalte

Die DIN EN 13445-3:2018-12 legt die Anforderungen an die Konstruktion von unbefeuerten Druckbehältern nach EN 13445-1:2014 und hergestellt aus Stählen nach EN 13445-2:2014 fest. Dieser Teil gilt für Konstruktion und Berechnung von Behältern vor der Inbetriebnahme. Er kann auch, mit entsprechenden Anpassungen, für Berechnungen oder analytische Nachweise im Betrieb verwendet werden.Die EN 13445 regelt in insgesamt sieben Teilen die Bemessung und Konstruktion von unbefeuerten Druckbehältern: Teil 1: Allgemeines, Teil 2: Werkstoffe, Teil 3: Konstruktion, Teil 4: Herstellung, Teil 5: Inspektion und Prüfung, Teil 6: Anforderungen an die Konstruktion und Herstellung von Druckbehältern und Druckbehälterteilen aus Gusseisen mit Kugelgraphit, Teil 7: Anleitung zum Gebrauch des Konformitätsbewertungsverfahrens.Dieses Seminar widmet sich ausschließlich EN 13445-Teil 3. Das HDT bietet im Zusammenhang mit diesem Seminar ein weiteres EN 13445-Seminar an, das an zwei Tagen schwerpunktmäßig die behandelt.

Zum Thema

Behälter, die neu in Verkehr gebracht werden und einen Überdruck von mehr als 0,5 bar ausgesetzt sind, müssen die wesentlichen Sicherheitsanforderungen gemäß Anhang I der Druckgeräterichtlinie 2014/68/EU erfüllen. Der Hersteller ist verpflichtet, einen Nachweis dafür zu erbringen. Dieser gilt der bei der konsequenten Anwendung aller Teile der EN 13445 aufgrund der sogenannten Konformitätsvermutung als erbracht.Das Seminar erklärt den Aufbau der EN 13445-3 und den Zusammenhang mit den anderen Teilen der Norm EN 13445. Des Weiteren gibt es einen Überblick über die unterschiedlichen Möglichkeiten bei der Auslegung von Behältern bzw. Komponenten nach EN 13445-3 und die Voraussetzungen, die dabei erfüllt werden müssen. Zusätzlich werden Hinweise gegeben, die zu einer besseren und kostengünstigeren Konstruktion führen.

Lernziele

Zielsetzung

Hersteller und Betreiber werden in die Lage versetzt, Druckgeräte so zu konstruieren und zu dimensionieren, dass die Anforderungen der Druckgeräte Richtlinie (DGRL) erfüllt sind. Dies gilt sowohl für eine Neuerstellung als auch für einen Umbau oder eine Instandsetzung.

Zielgruppen

Teilnehmerkreis Ingenieure und Techniker, die sich in ihrer täglichen Arbeit mit der konstruktiven Planung, der Dimensionierung und Spannungsberechnung von Druckbehältern beschäftigen.

Termine und Orte

Datum Dauer Preis
Essen, DE
29.11.2021 9 h Jetzt buchen ›
07.04.2022 9 h Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 5934222

Anbieter-Seminar-Nr.: H050116786

Termine

  • 29.11.2021

    Essen, DE

  • 07.04.2022

    Essen, DE

Seminare mit Termin haben Plätze verfügbar. Rechnung erfolgt durch Veranstalter. Für MwSt. Angabe auf den Termin klicken.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Dauer Preis
Essen, DE
29.11.2021 9 h Jetzt buchen ›
07.04.2022 9 h Jetzt buchen ›