Automatisieren mit LON - Seminar / Kurs von DIAL GmbH

Professionelle Planung, Projektierung, Inbetriebnahme und Fehlersuche erfordern fundiertes Fachwissen auf dem Weg zum LON (Local Operating Network) Fachmann.

Erste Schritte...

Sie werden mit der Technik des LON vertraut gemacht und erlernen die Planung und Projektierung für kleine und mittlere LON-Anlagen. LonWorks® Installationen können mit unterschiedlichen Softwarewerkzeugen projektiert und in Betrieb genommen werden. In den praktischen Übungen arbeiten Sie mit dem Programm LonMaker von der Firma Echelon. Da die Software zur Projektierung und Inbetriebnahme unter Windows läuft, sollten Sie über Windows-Grundkenntnisse verfügen. Daneben benötigen Sie noch ein wenig Gefühl für die englische Sprache, da viele LON-Fachausdrücke englischen Ursprungs sind.

Schwerpunkt Gebäudetechnik

Sie kooperieren mit Systemintegratoren, installieren die LON-Geräte und nehmen sie in Betrieb. Und falls etwas nicht läuft, zeigen wir Ihnen, wie man Fehler findet und behebt. Nach bestandener Abschlussprüfung erhalten Sie das anerkannte LonMark-Deutschland-Zertifikat.

Inhalte

1. Seminartag:

  • Grundlagen: Begriffe und Technik der LonWorks®-Technologie wie z. B.  Echelon, LonWorks®, LonMark, LNS, Knoten, Neuron 3120/3150,  Transceiver 
  • Übung: Eine einfache LON-Anlage – von der Aufgabenstellung bis zu den funktionierenden LON-Geräten

 

2. Seminartag:

  • Projektvorbereitung: Pflichtenheft, Geräteauswahl, Zusammenarbeit mit einem Systemintegrator 
  • LON-Netzwerktechnik: Übertragungsmedien und Datenrate,  Netzausdehnung, zulässige Knotenzahlen, Terminierung,  Spannungsversorgung, Repeater, Router, Bridges 
  • Übungsprojekt: Installation und Prüfung LON IP-Router

 

3. Seminartag:

  • Die LNS-Software: PlugIns, Produktdatenimport, XIFDateien, Grundlagen der Kommunikation mittels Netzwerkvariablen, Projektierung des Übungsprojektes am PC
  • Kommunikation und logische Adressierung: Kommunikationsarten, Domain,  Subnet, Node-ID, Gruppenadressen

 

4. Seminartag:

  • Zusammenfassung: Kurzübersicht über die wesentlichen Projektierungsschritte, Ausdruck der Dokumentation 
  • Diagnosefunktionen des LonMakers und Vorstellung weiterer LON Diagnosetools

 

 5. Seminartag:

  • Systematische Fehlersuche (Vorgehensweise): Fehler in der LON-Anlage finden und beheben 
  • LON-Prüfung: Durchführung der theoretischen und praktischen Prüfung nach den Regeln der LonMark Deutschland 
  • Übergabe des Zertifikates, Abschlussbesprechung

SG-Seminar-Nr.: 311099

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service