Auswahl von Kabeln und Leitungen in elektrischen Anlagen bis 1kV - Seminar / Kurs von VDE VERLAG GMBH

Gesetze, Vorschriften, Normen und Richtlinien - Auswahl und Berechnung - Berücksichtigung von besonderen Gefahren und Belastungen

Inhalte

Kurzbeschreibung:

Das Seminar vermittelt Ihnen eine professionell, ausführlich und herstellerneutral die Kriterien zur Auswahl von Kabeln und Leitungen und deren Berechnung.

Neben einem überblick der zutreffenden Rechtsvorschriften, werden die relevanten VDE-Bestimmungen, die zur Bemessung von Kabel- und Leitungsanlagen berücksichtigt werden müssen, vorgestellt. Für einen dauerhaft sicheren Betrieb elektrischer Anlagen ist es notwendig unter Berücksichtigung aller einflussnehmenden Parameter ausreichende Leiterquerschnitte vorzusehen und durch entsprechende überstrom-Schutzeinrichtungen zu schützen.

Einflussnehmende Parameter können sein: Verlegeart, Umgebungstemperatur, Häufung, Oberschwingungen usw. Im Rahmen des Seminars wird die Projektierung einschließlich der Berechnung von Kabel- und Leitungsanlagen an Beispielen vorgestellt. Weiterhin werden Hinweise auf Anforderungen gegeben, die eine Auswahl von Kabeln und Leitungen ebenso beeinflussen können wie: besondere mechanische Belastungen, Gefahren durch Feuer und Funktionserhalt.

Programm:

Vorschriften, Normen und Richtlinien

  • EnWG, NAV, TAB, UVV, MLAR
  • VDE Normen
  • VdS-Richtlinien

Grundlagen zur Strombelastbarkeit von Kabeln und Leitungen

  • Die Isolation von Kabeln und Leitungen
  • Zulässige Betriebstemperatur
  • Der Isolationsfehler
  • Alterung von Kabeln und Leitungen
  • Verlegeart bzw. Verlegebedingungen
  • Umgebungstemperatur Häufung Oberschwingungen

Bemessung von Leiterquerschnitten unter Berücksichtigung des überlastschutzes

  • Anforderungen nach VDE 0100-430
  • Berücksichtigung der Verlegebedingungen
  • Berücksichtigung von Reduktionsfaktoren

Kurzschlussschutz

  • Der größte Kurzschlussstrom
  • Der kleinste Kurzschlussstrom
  • Maximale Leitungslängen
  • Back-up-Schutz
  • Auswahl und Funktion von Schutzeinrichtungen

Koordination von Schutzeinrichtungen (Back-up-Schutz, Selektivität)

Schutz von parallelen Leitungen

Berücksichtigung von besonderen Gefahren und Anforderungen

  • Erhöhte Brandgefahr (Kabel und Leitungen mit besonderem Verhalten im Brandfall)
  • Verlegung in Fluchtwegbereichen
  • Kabel und Leitungen für sicherheitstechnische Einrichtungen (Funktionserhalt)
  • Besondere mechanische Beanspruchungen

Hinweis:

Jeder Teilnehmer erhält das Fachbuch von Herrn Schmolke „Auswahl und Bemessung von Kabeln und Leitungen“ erschienen im Hüthig & Pflaum Verlag.

Lernziele

Sie erlernen die Planung von Kabel- und Leitungsanlagen unter Berücksichtigung von grundlegenden Vorschriften sowie der allgemein anerkannten Regeln der Technik wie DIN VDE 0100-520, DIN VDE 0100-430 sowie DIN VDE 0298-4. Dabei kennen Sie insbesondere: Gesetze, Vorschriften, Normen und Richtlinien Auswahl und Berechnung Berücksichtigung von besonderen Gefahren und Belastungen .

SG-Seminar-Nr.: 5430556

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service