Ausbildung zum qualifizierten IT Risk Manager in Leipzig - Seminar / Kurs von Bitkom Akademie

Zertifikatslehrgang gemäß ISO 31000 und ISO 27005

Inhalte

Verbindliche Gesetzes- und Compliance-Vorschriften, zunehmende Abhängigkeiten von Informationstechnologien und die Sicherstellung der Verfügbarkeit, Vertraulichkeit und Integrität von Geschäftsprozessen zwingen Organisationen zu einer umfangreichen Betrachtung der eigenen Risikosituation. Sie müssen sich intensiv und gewissenhaft mit den eigenen organisationsspezifischen Bedrohungen auseinandersetzen. Das erfordert ein nachhaltiges IT-Risikomanagementsystem, welches heutzutage durch den IT Risk Manager verantwortet wird. 

Der störungsarme Betrieb von IT- und TK-Infrastrukturen sowie von webbasierten Umgebungen wird heute als unverzichtbare Unterstützung des Geschäftsbetriebs angesehen. Um gefährdende Risikoszenarien für Ihre Organisation rechtzeitig zu erkennen und angemessen reagieren zu können, werden Ihnen in diesem Lehrgang die Grundlagen für Dokumentationsanforderungen, Risikokommunikation und Risikokontrolle sowie eine angemessene Notfallvorsorge vermittelt. Konkrete Inhalte der Ausbildung sind:

  1. IT-Management und IT-Risikomanagement
  2. Die Risikostrategie
  3. Aufbau, Begrifflichkeiten und Umsetzung eines RMS
  4. Aufgaben des „Qualifizierten Risk Managers“ im RMS
  5. Die Risikomanagementorganisation und Verantwortlichkeiten im RMS
  6. Fachbegriffe der Normen und des Risikomanagements
  7. Die IT Compliance
  8. Die Risikofrüherkennung
  9. Die IT Governance
  10. IT-Sicherheitsgesetz und KRITIS
  11. Informationssicherheit und Cybersicherheit
  12. ISO 31000
  13. ONR 4900x-Normenfamilie
  14. ISO 27005
  15. ISO 270xx-Normenfamilie
  16. BSI-Standard „200-3 Risikoanalyse“
  17. Der Risikomanagementprozess
  18. Durchführung eines Risiko-Assessments
  19. Die Risikoanalyse
  20. Die Risikoidentifikation, Risikoabschätzung und Risikopriorisierung
  21. Die Risikokriterien zur Risikobewertung und Risikoakzeptanz
  22. Die Risikobehandlung
  23. Die Restrisiken
  24. Schadenshöhe und Eintrittswahrscheinlichkeit
  25. „Brutto“- und „Netto“-Risiken
  26. Proaktives und reaktives Risikomanagement
  27. Die Risikoakzeptanz
  28. Die Risikointegration in den Geschäftsbetrieb
  29. Risikoorientierte Steuerung von Geschäftsabläufen
  30. Bestimmung geschäftskritischer Geschäftsprozesse
  31. Abhängigkeiten und Wechselwirkungen des IT-gestützten Geschäftsbetriebs erkennen
  32. Kennzahlen und KPIs im IT-Risikomanagement
  33. Kommunikation und Reporting des Risikomanagements
  34. Aufrechterhaltung und Verbesserung des RMS
  35. Unterstützende Managementsysteme wie ISMS und BCMS
  36. Maßnahmen der Informationssicherheit
  37. Maßnahmen des Business Continuity Management (BCM)
  38. Business Impact Analyse (BIA)
  39. Kontinuitätsstrategien

Lernziele

  • An drei Präsenztagen wird neben dem Fachvokabular des IT-Risikomanagements ein konkreter Einblick in die Normenreihe der ISO 31000, ONR 4900x, ISO 270xx sowie BSI IT-Grundschutz vermittelt.
  • Sie erlernen anhand von praktischen Beispielen und Übungen die Fähigkeit, ein nachhaltiges IT-Risikomanagementsystem in Ihrer Organisation zu implementieren. 
  • Sie können Ihre Fachkenntnisse für diese Aufgaben mit einer Prüfung am dritten Veranstaltungstag nachweisen und erhalten bei Bestehen ein Personenzertifikat.
  • Die Inhalte des Lehrgangs orientieren sich an den aktuellen Datenschutzanforderungen und eignen sich als Fortbildungsnachweis nach § 15 FAO.

Zielgruppen

Der Lehrgang richtet sich an das Management / Geschäftsführung / Compliance, IT-Leiter und IT-Verantwortliche, Mitarbeiter des Risikomanagements sowie IT-Sicherheitsbeauftragte. 

Die Ausbildung zum IT Risk Manager kann als Vertiefung und Erweiterung der Kenntnisse eines IT-Sicherheitsbeauftragten dienen. Die Grundlagen, um Aufgaben als IT-Sicherheitsbeauftragter zu übernehmen, können Sie in unserer Ausbildung zum IT-Sicherheitsbeauftragten erwerben. Als weiterführender Zertifikatslehrgang eignet sich auch die Ausbildung zum Business Continuity Manager (BCM). 

Termine und Orte

Datum Dauer Preis
Bonn, DE
10.02.2020 - 12.02.2020 24 h Jetzt buchen ›
Leipzig, DE
03.06.2020 - 05.06.2020 24 h Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 1633601

Termin

03.06.2020 - 05.06.2020

Der genaue Durchführungsort wird in Kürze bekannt gegeben.

Günstige Preise

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

€ 2.201,50

Alle Preise inkl. 19% MwSt.

€ 285,60
Zusatzkosten inkl. MwSt.
optional bei Zertifizierung

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Dauer Preis
Bonn, DE
10.02.2020 - 12.02.2020 24 h Jetzt buchen ›
Leipzig, DE
03.06.2020 - 05.06.2020 24 h Jetzt buchen ›