Augmented Reality, Virtual Reality und 360°-Videos – Innovative Technologien für neue Content-Formate - Seminar / Kurs von Akademie der Deutschen Medien gemeinnützige GmbH

Inhalte

Augmented Reality ist von einer industriellen Nischenanwendung zu einer marktfähigen Produktform geworden und Produkte wie „Pokémon Go“ haben erfolgreich den Consumer-Markt erobert. Im Bereich Virtual Reality entstehen immer konkretere Ansätze für zukunftsfähige Produktmodelle. Und die technisch relativ einfach realisierbaren 360-Grad-Videos verbreiten sich über soziale Netzwerke als neues Content-Format. Für Medienunternehmen eröffnen diese Technologien innovative Wege, ihr Produktportfolio um multimediale und interaktive Komponenten zu ergänzen. Denn bei der Verwendung von Smartphone, Tablet und der richtigen App lässt sich mit AR/VR eine Brücke zwischen Print- und Digitalmedien schlagen.Doch nur wenn die AR/VR-Angebote dem Kunden einen echten Mehrwert bieten, professionell realisiert sind und störungsfrei funktionieren, werden sie tatsächlich genutzt.Wie also gelingt es, Produkte mit Augmented Reality und Virtual Reality zum Leben zu erwecken?Aus welchen Technologien setzen sich solche Anwendungen zusammen?Und welche konkreten Einsatzmöglichkeiten gibt es für Medieninhalte?

Lernziele

Das Seminar vermittelt einen kompakten Überblick über die Themen Augmented Reality, Virtual Reality und 360-Grad-Videos. Die Teilnehmer erfahren, wie sie diese Technologien effizient für die Entwicklung und Umsetzung innovativer Produkte, Vermarktungskonzepte und Service-Modelle nutzen können.

 

Themen

Augmented Reality, Virtual Reality, Mixed Reality, 360°-Bilder und -Videos
  • Von den Buzzwords zur konkreten Anwendung
  • Die Technologien – Ein Überblick
  • Die Produktformen – Unterschiede und Gemeinsamkeiten
  • Fallbeispiele aus verschiedenen Branchen: Erfahrungen und Best Practices
Augmented Reality (AR)
  • Komponenten einer AR-Anwendung
  • Endgeräte und Hardware: Smartphones, Tablets und ihre Voraussetzungen zum sinnvollen Betrieb einer AR-Applikation
  • Software für die Erstellung und Nutzung von AR-Anwendungen
Virtual Reality (VR)
  • Endgeräte und Hardware: Oculus Rift, Microsoft HoloLens, Gear VR, HTC Vive, Google Cardboard
  • Authoring einer VR-Applikation
  • Tools und Konzepte für VR-Anwendungen
360°-Bilder und -Videos
  • Plattformen und Voraussetzungen für Panorama-Views
  • Aufnahme und Kamera-Equipment: Wie entstehen 360°-Visualisierungen?
  • Die Nutzung: Vom Facebook-Post zur Panorama-App
Praktische Anwendung von Augmented und Virtual Reality
  • Entwicklung eines konkreten Produktkonzepts
  • Notwendige Schritte zur Produktrealisierung
  • Dos und Don’ts bei Konzeption und Umsetzung
  • Leitfaden zur Projektplanung

 

Methoden

Vortrag, Präsentation und Best Practices, Gruppenarbeit/Workshop. Einführung in Anwendungsgebiete von erfolgreichen Angeboten im Markt.

Zielgruppen

Fach- und Führungskräfte sowie Mitarbeiter aus Medienunternehmen, v. a. aus den Bereichen Produktmanagement, Herstellung/Medienproduktion, Digitale Medien, E-Business, Lektorat, Redaktion, Marketing, E-Commerce, PR und Business Development.

SG-Seminar-Nr.: 1755623

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service