Aufgaben und Kompetenzen der Elektrofachkraft und der verantwortlichen Elektrofachkraft (VEFK) - Seminar / Kurs von Technische Akademie Wuppertal e.V.

Theoretische Grundlagen und praktische Umsetzung

Inhalte

In der betrieblichen Praxis vieler Unternehmen ist es sehr häufig so, dass der Unternehmer bzw. die Führungskräfte selbst keine Elektrofachkräfte sind und deshalb die Fachverantwortung in diesem Bereich nicht übernehmen können. Die in diesem Fall zu benennende "verantwortliche Elektrofachkraft" (VEFK) bzw. der Anlagenbetreiber Elektrotechnik übernimmt dann für das Gebiet der Elektrotechnik die Aufgabe vom Unternehmer bzw. den im Betrieb zuständigen Führungskräften. Das Seminar erläutert vor diesem Hintergrund auch die Grundlagen der notwendigen betrieblichen Organisation, der zu treffenden Personal-Auswahl und der erforderlichen Aufsicht, Kontrolle und Dokumentation.

  1. EU-Rahmenrichtlinie, ArbSchG, DGUV V1 / V3 VDE 0105-100, VDE 1000-10, TRBS
  2. Aufgaben und Pflichten des Unternehmens nach DGUV Vorschrift 1, ArbSchG, BetrSichV, Bürgerlichen Gesetzbuch, Ordnungswidrigkeitengesetz und DIN VDE 0105-100 sowie DIN VDE 1000-10
  3. Ordnungswidriges/fahrlässiges Verhalten, Haftung, Rechtsfolgen in den verschiedenen Rechtsbereichen
  4. Beachtung unternehmensbedingt unterschiedlicher Anforderungen (produzierende Unternehmen, dienstleistende Unternehmen, etc.)
  5. Aufbau einer rechtssicheren Unternehmensorganisation mit verantwortlicher Elektrofachkraft bzw. verantwortlichen Elektrofachkräften, Elektrofachkräften und Nicht-Fachkräften
  6. Organisationsmöglichkeiten im elektrotechnischen Betriebsteil: funktionale, territoriale und gemischte Organisationsform sowie Matrix-Organisation
  7. Praktische Umsetzung im Unternehmen (beispielsweise bezüglich der erforderlichen Dokumente wie Bestellungen, Vertretungsregelungen, Dokumentationen)
  8. Abgrenzung der Funktionen "verantwortliche Elektrofachkraft" und "Anlagenbetreiber Elektrotechnik" sowie Auslegung der beiden im Elektrobereich sehr wichtigen Rollen
  9. Mitarbeiter-Qualifikationsdatenbank
  10. Auswahl unter Beachtung fachlicher und persönlicher Eignung
  11. Einarbeitungspläne für neue Mitarbeiter
  12. Inhalt und Form des vollständigen schriftlichen Bestellvorgangs am Beispiel der verantwortlichen Elektro­fachkraft und der elektrotechnisch unterwiesenen Person
  13. Elektrische Anlagen: Umfang, Fristen und Dokumenta­tionen von Erst- und Wiederholungsprüfungen nach DGUV Vorschrift 3, VDE 0100-600 und VDE 0105-100
  14. Elektrische Geräte: Prüfung ortsveränderlicher Betriebsmittel nach BetrSichV, DGUV Vorschrift 3, DIN VDE 0701-0702
Anforderungen nach DIN VDE 0105-100 Abschnitt 6.3 und der DGUV Regel 103-011 (ehemals BGR A3):

Zielgruppen

Personen, die Bestellungen aussprechen bzw. unternehmerische Aufgaben auf Mitarbeiter übertragen. Elektrofachkräfte, verantwortliche Elektrofachkräfte, Anlagenverantwortliche, Anlagenbetreiber, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Sicherheitsingenieure.

Termine und Orte

Datum Uhrzeit Preis
Wuppertal, DE
14.11.2018 - 15.11.2018 09:00 - 15:00 Uhr Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 1611239

Anbieter-Seminar-Nr.: 1122-080

Termine

  • 14.11.2018 - 15.11.2018

    Wuppertal, DE

Preise inkl. MwSt. Es können Gebühren anfallen. Für eine exakte Preisauskunft wählen Sie bitte einen Termin aus.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Sie buchen immer automatisch den besten Preis für jeden Termin. Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Uhrzeit Preis
Wuppertal, DE
14.11.2018 - 15.11.2018 09:00 - 15:00 Uhr Jetzt buchen ›