Audio-Restauration im Produktionsalltag - Seminar / Kurs von ARD.ZDF medienakademie

Inhalte

Kennen Sie das: ungewollt verrauschte, verzerrte und hallige Aufnahmen und das bei immer knapper werdender Produktionszeit? Wie Sie Qualitätseinbußen mindern können, ist Inhalt dieses Seminars.Profitieren Sie vom Know-how, mit dessen Hilfe heute auch historischen Film- und Plattenaufnahmen zu neuer Klangqualität verholfen wird! Nach einer kurzen Einführung in die Audio-Restauration,gespickt mitvielen Beispielen, erfahren Sie im praktischen Teil, wie Sie mit "Bordmitteln" Ihrer Workstations, aber auch speziellen Tools wie Izotope RX und Spectral Layers,schlechte Aufnahmen verbessern können.

Hinweis

Praktische Kenntnisse im Umgang mit Pro Tools bzw. Sequoia sind von Vorteil.

Schwerpunkt

Im Mittelpunkt steht die praktische Arbeit mit Izotope RX sowie diversen weiteren Tools, um möglichst effizient die Qualität schlechter Aufnahmen zu erhöhen.

Themen

  • Psychoakustik
    • Tonwahrnehmung und Raumakustik, Verdeckungseffekte sinnvoll nutzen
  • Fehlerquellen und deren akustische Auswirkungen
    • Elektronische Störgeräusche (Brumm, Rauschen, Interferenzen, etc.)
    • signaltechnische Störungen Clipping, Taktfehler, Zeit- und Phasenfehler)
    • Akustische Störungen (Wind- und Griffgeräusche, Ploppen, Nachhall, etc.)
    • und viele, viele mehr ...
  • Problem-Prophylaxe
    • Bessere Mikrofonierung, Tonbearbeitung, Monitoring
    • Codierung und bessere Datenreduktion
  • Praktische Übungen
    • Analysemöglichkeiten in Izotope RX und anderen Tools (Cedar, SpectraLayers, Waves, Zynaptiq)
    • Strategien und Workflows zur bestmöglichen Audio-Restauration: was geht, was geht nicht?
    • Viele umfangreiche Übungen mit Izotope RX als Plug-In und als Stand-Alone-Software (RX6, RX7)

Lehrmethoden

Mix aus Lehrvortrag, praktischen Beispielen, Diskussionen und praktischen Übungen

Lernziele

  • Sie lernen Restaurations-Tools und ihre Möglichkeiten von Grund auf kennen.
  • Sie können sie besser einschätzen, welche Bearbeitungen sinnvoll und für welches Problem am besten geeignet sind.
  • Sie können die "Bordmittel" Ihrer Produktionsplattform schnell und zielgerichtet einsetzen, um schlechte Aufnahmen zu "retten" und das Potenzial spezieller Restaurations-Tools gezielt nutzen.

Voraussetzungen

Erfahrung im Bereich der Stereoproduktion

Zielgruppen

Alle, die Stereo- und/oder Surroundton produzieren, z. B. Toningenieur*innen, Tonmeister*innen, Cutter*innen, Producer etc.

Termine und Orte

Datum Dauer Preis
Nürnberg, DE
15.03.2021 - 17.03.2021 24 h Jetzt buchen ›
14.07.2021 - 16.07.2021 24 h Jetzt buchen ›
20.07.2021 - 22.07.2021 24 h Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 5606617

Anbieter-Seminar-Nr.: 32242

Termine

  • 15.03.2021 - 17.03.2021

    Nürnberg, DE

  • 14.07.2021 - 16.07.2021

    Nürnberg, DE

  • 20.07.2021 - 22.07.2021

    Nürnberg, DE

Preise inkl. MwSt. Es können Gebühren anfallen. Für eine exakte Preisauskunft wählen Sie bitte einen Termin aus.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Dauer Preis
Nürnberg, DE
15.03.2021 - 17.03.2021 24 h Jetzt buchen ›
14.07.2021 - 16.07.2021 24 h Jetzt buchen ›
20.07.2021 - 22.07.2021 24 h Jetzt buchen ›