Arbeitszeitkonten und Wertguthaben - Seminar / Kurs von BeckAkademie Seminare

Ziele – Gestaltungshinweise – Alternativen

Inhalte

Rechtliche Grundlagen

  • Abgrenzung zwischen Arbeitszeitkonten und Wertguthaben
  • Gesetzliche und beispielhafte tarifvertragliche Grundlagen
  • Das Arbeitszeitkonto im Leiharbeitsverhältnis
  • Auswirkungen des Mindestlohngesetzes
  • Mitbestimmung des Betriebsrats

Ziele, Einsatzbereiche und Formen von Arbeitszeitkonten

  • Welche Ziele können mit Arbeitszeitkonten verfolgt werden?
  • Notwendige und optionale Regelungselemente
  • Arbeitszeitkonten in eigenverantwortlich gesteuerten bzw. in disponierten Arbeitszeitsystemen (insbesondere Schichtsystem-begleitend)
  • Abgrenzung zwischen Plusstunden und Überstunden
  • Gleitzeitkonto
  • Jahres(arbeitszeit)konto
  • Ampelkonto
  • Sofortverfallkonto
  • Zyklus-/Puffer-/Beschäftigungssicherungskonto
  • Vertrauensarbeitszeit als Alternative

Arbeitszeitliche Bewertung von Ausfallzeiten (Urlaub, Krankheit etc.)

  • Ausfallprinzip vs. Referenzprinzip
  • Urlaubsstundenkonto

Der Einsatz von Wertguthaben

  • Die sozialversicherungs- und steuerrechtlichen Grundlagen
  • Welche Ziele können mit Wertguthaben verfolgt werden?
  • Vor- und Nachteile von Wertguthaben aus Sicht von Arbeitgeber und Mitarbeiter
  • Alternativen zur Finanzierung von Mitarbeiter-Freistellungen
  • Gestaltungsempfehlungen für betriebliche Regelungen
  • Aktuelle Gesetzesvorhaben

Workshop

  • Gelegenheit für die Teilnehmer, ihre betrieblichen Regelungen zur Diskussion zu stellen

6,5 Zeitstunden nach § 15 FAO

Lernziele

Arbeitszeitkonten sind ein zentrales Element der meisten flexiblen Arbeitszeitsysteme. Sie ermöglichen eine Steigerung der Arbeitsproduktivität und zugleich eine Entlastung der Mitarbeiter. Dieses Seminar bietet einen Überblick über die verschiedenen Formen und Regelungen von Arbeitszeitkonten. Auch die Vor- und Nachteile von Wertguthaben zur Finanzierung von Mitarbeiter-Freistellungen werden anhand von Praxisbeispielen erläutert. Im Rahmen eines angeschlossenen Workshops können Seminarteilnehmer zudem auf Wunsch ihre bestehenden betrieblichen Regelungen zur Diskussion stellen.

Zielgruppen

Rechtsanwälte, Fachanwälte für Arbeitsrecht, Leiter und Mitarbeiter von Personalabteilungen, Unternehmensjuristen, Verbandsvertreter, Betriebs- und Personalräte

Termine und Orte

Datum Uhrzeit Dauer Preis
Frankfurt am Main, DE
20.10.2020 09:00 - 17:00 Uhr 8 h Jetzt buchen ›
Köln, DE
24.04.2020 09:00 - 17:00 Uhr 8 h Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 5277592

Anbieter-Seminar-Nr.: 0430

Termine

  • 24.04.2020

    Köln, DE

  • 20.10.2020

    Frankfurt am Main, DE

Preise inkl. MwSt. Es können Gebühren anfallen. Für eine exakte Preisauskunft wählen Sie bitte einen Termin aus.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Nicht das gesuchte Seminar?

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Uhrzeit Dauer Preis
Frankfurt am Main, DE
20.10.2020 09:00 - 17:00 Uhr 8 h Jetzt buchen ›
Köln, DE
24.04.2020 09:00 - 17:00 Uhr 8 h Jetzt buchen ›