Arbeitsstrafrecht - Seminar / Kurs von Arbeit und Lernen Detmold GmbH

Inhalte

Wenige Dinge bewegen in Deutschland die Gemüter so sehr, wie das Auto. So wird im Zusammenhang mit dem sogenannten €žAbgasskandal€œ intensiv diskutiert; vor allem über die finanziellen Belastungen für Autofahrer und über schuldhaftes Verhalten von Spitzenverdienern. Wie steht es aber in einem solchen Fall mit der strafrechtlichen Verantwortung, nicht nur des Vorstandes, sondern auch der Arbeitnehmer, die mit oder ohne direkte Anweisung ihrer Vorgesetzten die Software entwickelt und eingesetzt haben? Wenn solche Fragen gestellt werden, kommen wir in das Arbeitsstrafrecht. Zugegeben, ein auf den ersten Blick exotisches Thema. Doch die Realität zeigt, dass es auf den zweiten Blick sehr real ist bzw. werden kann. Strafrechtliche Verantwortung der Arbeitnehmer zu ausgesuchten Fallkonstellationen
  • Vermögensdelikte zum Nachteil des Arbeitgebers
  • Straftaten mit und ohne Zustimmung des Arbeitgebers
  • Vertragliche Übernahme von strafrechtlichen Haftungsrisiken
  • Kündigungsrechtliche Folgen von Straftaten im Zusammenhang mit dem Arbeitsverhältnis
Strafrechtliche Verantwortung des Arbeitgebers zu ausgesuchten Fallkonstellationen
  • Verstöße gegen das Mindestlohngesetz (MiLoG)
  • Verstöße gegen das Arbeitszeitgesetz
  • Strafrechtliche Haftung für Unfälle am Arbeitsplatz
  • Strafnormen des BetrVG
Strafrechtliche Verantwortung der Betriebsräte
  • Geheimnisverrat
  • Benachteiligung / Begünstigung von Betriebsräten

SG-Seminar-Nr.: 5259890

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Sie buchen immer automatisch den besten Preis für jeden Termin. Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service