Arbeitssicherheit für Führungskräfte - Unternehmerpflichten und Haftungsrisiken - Seminar / Kurs von concada Consulting und Akademie GmbH

Im Rahmen ihrer Tätigkeit sind Führungskräfte für die ihnen unterstellten Mitarbeiter zuständig und verantwortlich. Damit sind sie verpflichtet die für ihren Zuständigkeitsbereich erforderlichen Maßnahmen nach den Arbeitsschutzvorschriften zu treffen.

Inhalte

Das Seminar vermittelt die wesentlichen gesetzlichen Regelungen zur Verantwortung im Arbeitsschutz und die wichtigsten Pflichten aus den grundlegenden Unfallverhütungsvorschriften. Es wird den Führungskräften dargestellt, wie sie die ihnen übertragende Verantwortung organisieren, wie Haftungsrisiken minimiert und mögliche strafrechtliche Folgen durch organisatorische und technische Maßnahmen vermieden werden können. Im Rahmen des Erfahrungsaustausches haben die Teilnehmer die Möglichkeit mit dem Referenten zu diskutieren und Umsetzungshilfen für den betrieblichen Alltag zu erhalten. Im Rahmen ihrer Tätigkeit sind Führungskräfte für die ihnen unterstellten Mitarbeiter zuständig und verantwortlich. Damit sind sie verpflichtet die für ihren Zuständigkeitsbereich erforderlichen Maßnahmen nach den geltenden Arbeitsschutzvorschriften zu treffen.

Inhouse Schulung Auf Wunsch führen wir diese Schulung speziell für Ihr Unternehmen auch als Inhouse Veranstaltung durch. Unsere Experten entwickeln ein Weiterbildungskonzept, das genau auf die Erfordernisse Ihres Unternehmens und Ihrer Mitarbeiter abgestimmt ist. Sprechen Sie uns an!

Lehrgangszeiten Der Schulungstag beginnt ca. 08:30 Uhr und endet gegen 12:00 Uhr.

Der Verband für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit (VDSI) hat diesen Lehrgang mit einem Punkt im Bereich Arbeitsschutz bewertet.

Themenschwerpunkte

  • Rechtlichen Grundlagen im Arbeitsschutz
  • Gefährdungsbeurteilung und Maßnahmen
  • Aufgaben und Verantwortung von Führungskräften im Arbeitsschutz
  • Organisation des Arbeitsschutzes im Betrieb
  • Unternehmerpflichten im Sinne der Gefährdungsbeurteilung
  • Pflichtenübertragung auf gesetzlicher Grundlage
  • Sicherheitsorganisation im Unternehmen
  • Rechtssichere Delegation von Aufgaben
  • Vermeidung von Organisationsverschulden
  • Rechtliche Konsequenzen: zivilrechtliche Haftung und arbeitsrechtliche Konsequenzen
  • Überwachungs-, Prüf- und Kontrollpflichten
  • Zusammenarbeit mit der Fachkraft für Arbeitssicherheit und Sicherheitsbeauftragten
  • Unterweisung von Mitarbeitern
  • Dokumentation

Zielgruppen

Die Veranstaltung richtet sich an Fach- und Führungskräfte, die im Rahmen von Aufgabendelegation ein Grundlagenwissen aufweisen und sich über die ihre Pflichten und die Verantwortung informieren möchten.

Termine und Orte

Datum Dauer Preis
Bonn, DE
07.05.2020 8 h Jetzt buchen ›
01.10.2020 8 h Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 1467406

Termine

  • 07.05.2020

    Bonn, DE

  • 01.10.2020

    Bonn, DE

Preise inkl. MwSt. Es können Gebühren anfallen. Für eine exakte Preisauskunft wählen Sie bitte einen Termin aus.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Dauer Preis
Bonn, DE
07.05.2020 8 h Jetzt buchen ›
01.10.2020 8 h Jetzt buchen ›