Arbeitsmedizin im Betrieb (zzgl. Hotelleistungen) - Seminar / Kurs von Arbeit und Lernen Detmold GmbH

Gestaltungsmöglichkeiten für Betriebs- und Personalräte in Betriebs-/Dienstvereinbarungen

Inhalte

Die Arbeitsmedizin tritt im Betrieb in unterschiedlichen Funktionen in Erscheinung. So weist das Arbeitssicherheitsgesetz (ASiG)und die Arbeitsmedizinvorsorgeverordnung (ArbMedVV) den Arbeitsmedizinern Aufgaben im Bereich der Verhältnis- wie auch der individuellen Prävention zu. Diese Tätigkeiten liegen im ureigenen Interesse der Beschäftigten an ihrer Gesundheit. Anders sieht es bei der arbeitsmedizinischen Eignungsfeststellung aus, wie z. B. der G 25 Untersuchung bei Fahr-, Steuer- und Überwachungstätigkeiten. Diese liegt vor allem dem Interesse des Arbeitgebers an einem störungsfreien und sicheren Betrieb. Erweist sich ein Mitarbeiter als „ungeeignet“, so kann dies massive Auswirkungen für ihn haben und den Arbeitsplatz gefährden. Weigert sich eine Bewerberin / ein Bewerber eine arbeitsmedizinische Eignungsuntersuchung über sich ergehen zu lassen, rückt nicht selten die Einstellung in weite Ferne. Im Mittelpunkt des Seminars stehen betriebliche Regelungen für Betriebs- und Dienstvereinbarungen, die das Tätigwerden und insbes. die Vornahme von arbeitsmedizinischen Untersuchungen regeln. Ausgehend von einer kurzen Einführung in die Rechtsgrundlagen und die einschlägigen Beteiligungs- und Mitbestimmungsrechte der Interessenvertretungen sollen in der Gruppe konkrete Eckpunkte für betriebliche Vereinbarungen nebst Formulierungsvorschlägen gemeinsam erarbeitet haben. Ziel des Seminars ist es, möglichst unmittelbar bei den konkreten Problemlagen der Betriebe der Teilnehmenden anzusetzen. Es ist von daher insbes. für Vertreterinnen und Vertreter von Betrieben geeignet, die entsprechende Betriebs- bzw. Dienstvereinbarungen anstreben. Vorkenntnisse zum Thema Rechtsgrundlagen der Arbeitsmedizin sind hilfreich aber nicht zwingend erforderlich.
  • Überblick über die Rechtsgrundlagen arbeitsmedizinischer Aktivitäten im Betrieb
  • Eignungsuntersuchung vs. Vorsorge?
  • Die Rechte und Pflichten der Arbeitnehmer bei arbeitsmedizinischen Aktivitäten
  • Rechtsgrundlagen für Beteiligung, Mitwirkung und Mitbestimmung
  • Bausteine für Dienst- und Betriebsvereinbarungen
  • Erarbeitung von konkreten Regelungsvorschlägen

Zielgruppen

Betriebsräte, Personalräte, SchwerbV

SG-Seminar-Nr.: 5282558

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Sie buchen immer automatisch den besten Preis für jeden Termin. Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service