Arbeitnehmerüberlassung – Neues Recht - Seminar / Kurs von Bildungswerk der Nordrhein-Westfälischen Wirtschaft e.V.

Inhalte

Am 01. April 2017 ist die Reform des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes in Kraft getreten. Den Teilnehmern werden umfassende Kenntnisse vermittelt, um die betrieblichen Konsequenzen für die Betriebsratsarbeit prüfen zu können.

Lernziele

? Betriebsverfassungsrecht: Schwellenwerte • Betriebsratswahl • Informationspflichten gegenüber dem Betriebsrat • Mitbestimmung in personellen und sozialen Angelegenheiten ? Höchstüberlassungsdauer: Berechnung der Überlassungshöchstdauer • Unterbrechung des Einsatzes • Festhalterklärung • Abweichung durch Tarifverträge und Betriebsvereinbarungen ? Gleichstellungsgrundsatz: Abgrenzung von Equal-Pay und Equal-Treatment • Drehtürklausel • Mitteilungspflichten • Berechnung der Fristen • Anwendung der Tarifverträge zu Branchenzuschlägen ? Offenbarungspflichten: Kennzeichnungs- und Konkretisierungspflicht • Geschäftsanweisung der Bundesagentur für Arbeit ? Abgrenzung Werkvertrag: Abgrenzung Werkverträge und deren betrieblicher Abwicklung • Risikomanagement ? Seminarbilanz

Zielgruppen

Betriebsratsmitglieder

SG-Seminar-Nr.: 5131007

Anbieter-Seminar-Nr.: 2010

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service