Advanced Demand Management and Forecasting. 38122 - Seminar / Kurs von TÜV Rheinland Akademie GmbH

Mit Advanced Management-Maßnahmen Absatzprognosen harmonisieren und Nachfrageschwankungen optimal managen.

Inhalte

Stark schwankende Nachfragen können schnell zum Problem werden, mit kostenintensiven Folgen. Aktives Demand Management and Forecasting kann jedoch die Prognosen für den Absatz verbessern und Ausschläge im Nachfrageverhalten weitgehend kompensieren. Unser Seminar bringt Ihnen diese Methode, sowie das erweiterte Konzept des Advanced Demand Managements näher. Demand ManagementDemand Management und plangesteuerte DispositionBedarfs- oder verbrauchsgesteuerte DispositionBeeinflussung der NachfrageUrsachen und Korrekturmaßnahmen schwankender Auftragseingänge Sales & Operations PlanningEinbindung der Forecast-Verantwortung in die UnternehmensorganisationPlanungsebenen, Aggregation / DisaggregationPlanungsfrequenz / -horizontDatenquellen für die PlanungHistorienkorrektur (Ausreißeridentifikation / -klassifizierung und -analyse)Lebenszyklusmanagement und Planung von SondergeschäftenAbstimmung des (Stück-) Forecasts mit der Umsatzplanung: Reconciliation-Prozess Erstellung von AbsatzprognosenEinflussfaktoren der BedarfsprognoseBedarfsverläufePrognoseparameterPrognoseverfahren, Praxisübungen an Beispielen Einflussfaktoren von AbsatzprognosenPromotionsPreissteigerungenDistributionsproblemeKonkurrenzverhalten Identifizierung systematischer Bedarfsplanungs- und PrognosefehlerPhantombestellungenAbsatzprognosen und LieferfähigkeitSynchronisierung bei Neuheiten und Auslaufprodukten Konzepte des Demand ManagementsDynamischer Sicherheitsbestand und PrognoseabweichungenLieferantenmanagementEfficient Consumer ResponseVendor Managed InventoryCollaborative Planning, Forecasting and Replenishment Ausblick und TrendsIndustrie 4.0 als FlexibilisierungsstrategieInternet der Dinge

Lernziele

Sie verfügen über das erforderliche Rüstzeug, Kosten bei gleichbleibender Servicequalität, optimaler Bestandsstruktur, kurzen Durchlaufzeiten und Termintreue zu reduzieren.Sie lernen durch Demand Management and Forecasting präzise Prognosen künftiger Bedarfs- und Absatzmengen zu treffen und diese sinnvoll in Ihre Planungsprozesse einzubeziehen.Infolge praktischer Anwendungsübungen können Sie die Instrumente des Bedarfs- und Bestandsmanagements und der Prognoseerstellung in Ihrem Unternehmen gleich umsetzen.Sie wissen Ihre internen und externen „Player“ in die betrieblichen Leistungsprozesse und entlang der Supply Chain zu integrieren.

Zielgruppen

Erfahrene Fach- und Führungskräfte und Prozessverantwortliche aus Einkauf, Materialwirtschaft, Disposition, Logistik, Produktion, Sales- und Operations-Planung und Vertrieb.

Termine und Orte

Datum Uhrzeit Preis
Hamburg, DE
02.09.2021 - 03.09.2021 09:00 - 17:00 Uhr Jetzt buchen ›
Köln, DE
11.11.2021 - 12.11.2021 09:00 - 17:00 Uhr Jetzt buchen ›
München, DE
14.06.2021 - 15.06.2021 09:00 - 17:00 Uhr Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 5773747

Anbieter-Seminar-Nr.: 38122

Termine

  • 14.06.2021 - 15.06.2021

    München, DE

  • 02.09.2021 - 03.09.2021

    Hamburg, DE

  • 11.11.2021 - 12.11.2021

    Köln, DE

Preise inkl. MwSt. Es können Gebühren anfallen. Für eine exakte Preisauskunft wählen Sie bitte einen Termin aus.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Uhrzeit Preis
Hamburg, DE
02.09.2021 - 03.09.2021 09:00 - 17:00 Uhr Jetzt buchen ›
Köln, DE
11.11.2021 - 12.11.2021 09:00 - 17:00 Uhr Jetzt buchen ›
München, DE
14.06.2021 - 15.06.2021 09:00 - 17:00 Uhr Jetzt buchen ›