AUSBILDUNG VON (PRÜF-)SACHVERSTÄNDIGEN FÜR DIE PRÜFUNG VON KRANEN - Seminar / Kurs von Haus der Technik e.V.

Lehrveranstaltung zur Vermittlung notwendiger theoretischer Grundlagen, deren Kenntnis Voraussetzung für eine verantwortungsvolle Tätigkeit eines (Prüf-)Sachverständigen für die Prüfung von Kranen ist

Inhalte

Prüfsachverständige für Krane, entsprechend Anhang 3 der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) sowie Sachverständige nach § 28 der Unfallverhütungsvorschrift (UVV) „Krane“ (DGUV V52 früher BGV D6) sind für eine ordnungsgemäße Durchführung der genannten Prüfungen verantwortlich. Ausreichende Kenntnisse der zu beachtenden Vorschriften für den Bau, den Betrieb und die Prüfung von Kranen sind dazu erforderlich. Im Wochenkurs des Haus der Technik e.V. wird das notwendige Rüstzeug vermittelt, um rechtlich sicher als Prüfsachverständiger arbeiten zu können.

Die Lehrveranstaltung richtet sich an Personen die als Prüfsachverständige für die Prüfung von Kranen tätig werden wollen oder tätig sind. Im Lehrgang werden notwendige theoretische Grundlagen, deren Kenntnis Voraussetzung für die Qualifizierung von Prüfsachverständigen für die Prüfung von Kranen und Hebezeugen entsprechend der Verfahrensgrundsätze (VG) 001 der Qualifizierungsstelle des Fachbereichs Krane und Hebezeuge zur Qualifizierung von Personen (FKH) im Haus der Technik e.V. vermittelt. Das notwendige Wissen für die Ermächtigung entsprechend der „Grundsätze für die Ermächtigung von Sachverständigen für die Prüfung von Kranen durch die Berufsgenossenschaft“ (DGUV G 309-005 früher BGG 924) wird gelehrt.

Zum Thema Bei Konstruktion, Bau und Betrieb von Kranen ist die Einhaltung von sicherheitstechnischen Prinzipien unbedingte Voraussetzung für die Vermeidung von Gefährdungen, die sich z.B. aus einem Lastabsturz, Umsturz des Kranes oder Versagen der Krankonstruktion für Leben und Gesundheit von Personen sowie für Sachen und Umwelt ergeben können. Betroffen von derartigen Gefährdungen wären nicht nur die unmittelbar mit dem Kran Beschäftigten, z. B. Kranführer und Anschläger, sondern auch Personen, die im Arbeitsbereich von Kranen beschäftigt sind oder sich dort aufhalten. Den Gefahren, die sich aus einem möglichen Versagen von Bauteilen, dem Nichtvorhandensein oder dem Versagen von Sicherheitseinrichtungen ergeben können, wird durch Prüfungen vor der ersten Inbetriebnahme (Vor-, Bau- und Abnahmeprüfung) und nach prüfpflichtigen/wesentlichen Änderungen sowie durch wiederkehrende Prüfungen wirkungsvoll begegnet.

Lernziele

Zielsetzung

Der Lehrgang dient zur Vorbereitung auf die in Abschnitt 3.2 der VG 001 geforderte schriftliche Prüfung. Alternativ dient er zur Vorbereitung auf das entsprechend Ziffer 2 Nr. 4 der DGUV G 309-005 geforderte Fachgespräch.

Achtung! Berufsausbildungsabschluss mindestens Meister bzw. staatlich geprüfter Techniker.

Die Teilnehmer lernen an Hand von Beispielen aus der Praxis die Anwendung und den Umgang mit den relevanten Normen, Vorschriften und Gesetzen für Krane.

 

Zielgruppen

Teilnehmerkreis Zukünftige (Prüf-)Sachverständige für die Prüfung von Kranen, Konstrukteure, Fertigungsleiter und Montageleiter der Hersteller von Kranen, Sicherheitsingenieure, Sicherheitsfachkräfte und Einkäufer der Betreiber von Kranen.

Termine und Orte

Datum Dauer Preis
Essen, DE
22.11.2021 - 26.11.2021 40 h Jetzt buchen ›
25.04.2022 - 29.04.2022 40 h Jetzt buchen ›
21.11.2022 - 25.11.2022 40 h Jetzt buchen ›
Garmisch-Partenkirchen, DE
07.02.2022 - 11.02.2022 40 h Jetzt buchen ›
Lindau (Bodensee), DE
20.06.2022 - 24.06.2022 40 h Jetzt buchen ›
Travemünde, DE
18.07.2022 - 22.07.2022 40 h Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 5934158

Anbieter-Seminar-Nr.: H020025158

Termine

  • 22.11.2021 - 26.11.2021

    Essen, DE

  • 07.02.2022 - 11.02.2022

    Garmisch-Partenkirchen, DE

  • 25.04.2022 - 29.04.2022

    Essen, DE

  • 20.06.2022 - 24.06.2022

    Lindau (Bodensee), DE

  • 18.07.2022 - 22.07.2022

    Travemünde, DE

Seminare mit Termin haben Plätze verfügbar. Rechnung erfolgt durch Veranstalter. Für MwSt. Angabe auf den Termin klicken.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Dauer Preis
Essen, DE
22.11.2021 - 26.11.2021 40 h Jetzt buchen ›
25.04.2022 - 29.04.2022 40 h Jetzt buchen ›
21.11.2022 - 25.11.2022 40 h Jetzt buchen ›
Garmisch-Partenkirchen, DE
07.02.2022 - 11.02.2022 40 h Jetzt buchen ›
Lindau (Bodensee), DE
20.06.2022 - 24.06.2022 40 h Jetzt buchen ›
Travemünde, DE
18.07.2022 - 22.07.2022 40 h Jetzt buchen ›