ANLAGENVERANTWORTLICHER IN DER ELEKTROTECHNIK - VEFK - Seminar / Kurs von Haus der Technik e.V.

rechtskonforme Organisation und Umsetzung

Inhalte

Das Seminar vermittelt am ersten Tag die Arbeitsschutzanforderungen an die elektrische Sicherheit, die Grundzüge der Regelungen zur Anlagenverantwortung und zur Bestellung eines Anlagenveranwortlichen. Die Inhalte der einschlägigen TRBS zur Prüfung von Arbeitsmitteln und zur Gefährdungsbeurteilung sicherheitstechnischen Bewertung werden gemeinsam erarbeitet.Am zweiten Tag des Seminars stehen die Gefährdungen an der Schnittstelle Mensch-Maschine im Fokus. Hierbei wird auf Unfälle an elektrischen Anlagen eingegangen, übliche Betriebsvorgänge der Anlage und Maßnahmen des Anlagenverantwortlichen. Mit Praxisbeispielen und anhand von Checklisten wird die Umsetzung für das eigene Unternehmer der Teilnehmer geübt.

Zum Thema

Gesetzliche Vorgaben, Vorschriften und Normen fordern die rechtskonforme Elektroorganisation und eine klare Regelung zum Einsatz des Anlagenverantwortlichen, der eine natürliche Person sein muss. Diese Person hat die unmittelbare Verantwortung für den Betrieb der elektrischen Anlage bzw. der Anlagenteile zu tragen, die zur Arbeitsstelle gehören. Diese Forderung stellt u.a. die DIN VDE 0105-100.

In den meisten Unternehmen ist es nicht möglich, die Anlagenverantwortung durchgängig auf eine Einzelperson zu übertragen, aber ein lückenloser Einsatz muss z.B. bei Schichtwechsel zu jedem Zeitpunkt erkennbar geregelt sein.

Die Übertragung der Anlagenverantwortung kann nur an Personen erfolgen, die Vorschriften und Normen, betriebsinterne Regelungen und Betriebszustände der elektrischen Anlagen kennen, sowie die Fähigkeit haben, besondere Gefahren in der Nähe elektrischer Anlagen und die Auswirkungen vorgesehener Arbeiten für den sicheren Betrieb der Anlagen zu beurteilen.

 

Lernziele

Zielsetzung

Ziel des Seminares ist es, die Anforderungen zur Umsetzung der Anlagenverantwortung in der Elektrotechnik hinsichtlich Arbeitsschutzgesetz, Betriebssicherheitsverordnung, DIN VDE 0105-100 und DIN VDE 1000-10 und weiteren Gesetzen, Vorschriften und Regelungen so zu vermitteln, dass diese in der beruflichen Praxis der Teilnehmer nach den jeweiligen Anforderungen effizient umgesetzt werden können.

 

Zielgruppen

Teilnehmerkreis Anlagenverantwortliche von elektrischen Anlagen, Verantwortliche Elektrofachkräfte (VEFK), Unternehmer, Führungskräfte, Betriebsleiter, Schichtleiter, Elektromeister, Elektrofachkräfte (EFK), Sicherheitsingenieure, Fachkräfte für Arbeitssicherheit

Termine und Orte

Datum Dauer Preis
Essen, DE
08.09.2022 - 09.09.2022 16 h Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 5934112

Anbieter-Seminar-Nr.: H010036006

Termine

  • 08.09.2022 - 09.09.2022

    Essen, DE

Seminare mit Termin haben Plätze verfügbar. Rechnung erfolgt durch Veranstalter. Für MwSt. Angabe auf den Termin klicken.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Dauer Preis
Essen, DE
08.09.2022 - 09.09.2022 16 h Jetzt buchen ›