8. Immobilienforum Frankfurt 2018 Anhangseminar - Seminar / Kurs von Management Circle AG

Zukunftsperspektiven für den Immobilienmarkt Frankfurt

Inhalte

Frankfurt am Main zählt mit seiner starken, dynamischen Wirtschaft und dem bedeutendsten Flughafen des Landes bereits seit langer Zeit zu den TOP-Immobilienstandorten in Deutschland. Die jüngsten politischen Entwicklungen lassen vermuten, dass die Mainmetropole ihre bedeutende Rolle als Finanzplatz und Wirtschaftsstandort weiter ausbauen wird. Die Akteure der Politik und Immobilienwirtschaft sehen dem -möglicherweise beschleunigtem- Wachstum positiv entgegen. Sie stehen allerdings gleichzeitig vor der großen Aufgabe, neue Wohn- und Büroräume zu schaffen, ohne dabei attraktiven Lebensraum einzubüßen.

Lernziele

Ihre Themen:

Praxisbericht: Best Practice und prozessuale Engpässe im Immobilien-Controlling

• Welche Controllingverfahren liefern welche Aussagen? Welche Instrumente sind für mein Unternehmen geeignet?• Ein effizientes Controlling lebt von der Akzeptanz der Mitarbeiter. Wo liegen übliche Schnittstellen stellenprobleme zwischen den Abteilungen und der Unternehmensleitung?• Insel-Controlling: wenn Software-Teillösungen zur Bremse werden

Digitalisierung + modernes Controlling: neue Potentiale kostengünstig heben

• Der digitale Fortschritt macht es möglich: Gutes muss nicht mehr teuer sein. • Ein leistungsstarkes Controlling für die Unternehmensplanung und Portfolioanalyse aufbauen. EXCEL-nah, webbasiert, integriert. Ein Praxisbeispiel

Mit wenigen Kennzahlen effizient steuern

• 12 Kennzahlen, die man haben sollte: Liquiditäts-, Investment-, Wert-, Kredit- und Risikocontrolling• Zu viele Kennzahlen, schwer anzupassen, über Jahre gewachsen – der Zustand vieler Controllingsysteme: Strategien der Vereinfachung

Strategische Unternehmens- und Portfolioplanung: Die Stärken integrierter Top Down und Buttom-up Planung

• Budgetieren nach dem Gießkannenprinzip oder vom konkreten Objektbedarf her? Wie Top Down und Buttom-up Planung voneinander lernen können. Umgang mit Zielkonflikten• Ziele sollen gern gleichzeitig optimiert werden: guter Zustand, Rendite, Liquidität, soziale Ziele. Das Ergebnis: Konflikte, Widersprüchlichkeiten• Diskussion zu Lösungswegen im Umgang mit Zielkonflikten

Zielgruppen

Vorstände, Geschäftsführer und Entscheidungsträger der Immobilienbranche und Wirtschaft mit Metropolschwerpunkt Frankfurt am Main sowie Stadtvertreter und Experten aus den BereichenImmobilienwirtschaft und -wissenschaftStadtentwicklung und -planungImmobilien-/ Bau-Finanzierung, Förderung und Investment (privat sowie institutionell)Projektentwicklung/ Bau- , Immobilien- und GrundbesitzgesellschaftenBauträger- und WohnungsbauunternehmenArchitektur- und Planungsbüros sowie MaklerhäuserSowie Beratung, Dienstleistung und Industrie.

SG-Seminar-Nr.: 5159721

Anbieter-Seminar-Nr.: 06-84451

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service