6. Erfahrungsaustausch der Abwassermeister/-innen von Kläranlagen - Seminar / Kurs von BEW GmbH - Das Bildungszentrum für die Ver- und Entsorgungswirtschaft gGmbH

Wissen und Erfahrungen sammeln und austauschen — Kompetenzen weiter entwickeln!

Inhalte

VON KOLLEGEN FÜR KOLLEGEN – GEMEINSAM NOCH BESSER WERDEN

Diese Veranstaltung folgt dem Motto: „Von Kollegen für Kollegen“, denn nichts ist so wichtig wie ein Netzwerk von Akteuren, die sich mit ähnlichen Frage- und Problemstellungen beschäftigen, aber untereinander verschiedenartige Erfahrungen austauschen können.

So gibt es Themen in der Praxis, die sich wiederholen, weil sich manche Aufgabenstellung länger hinzieht und nicht so einfach zu lösen ist. Da kommt der Rat oder die Idee eines erfahrenen Kollegen manchmal gerade recht und ermöglicht einen neuen Lösungsansatz für den Arbeitsalltag.

  DIE „OPEN-SPACE“-METHODE – DER GELEBTE WISSENSTRANSFER

Die Veranstaltung nutzt die „Open-Space“-Methode, um so einen intensiven Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmer/-innen sicherzustellen. Zu Beginn eines jeden Veranstaltungsblocks wird zunächst ein Fachexperte durch einen Impulsvortrag in einen Themenkreis einführen. Nachfolgend werden die Aufgaben- und Fragestellungen der Teilnehmer/-innen zu diesem Themenkreis gesammelt und in Themengruppen sortiert. Zu jeder Themengruppe wird ein Themen-Marktstand eröffnet an dem sich die interessierten Teilnehmer/-innen zur Bearbeitung der jeweiligen Aufgaben- und Fragestellungen zusammenfinden. Während der Bearbeitung stehen die Experten als Ratgeber und Diskussionshelfer zur Verfügung.

Weiterhin gewährleistet eine professionelle Moderation die effektive Veranstaltungsführung und die lückenlose Dokumentation der erarbeiteten Ergebnisse.

Der Vorteil des Veranstaltungskonzeptes ist, dass die für die Teilnehmer/-innen wirklich relevanten Frage- und Problemstellungen bearbeitet werden und sie praxistaugliche Antworten und Lösungsansätze zur unmittelbaren Umsetzung in den Betrieb mitnehmen.

  DIE AKTUELLEN THEMATISCHEN SCHWERPUNKTE Als inhaltliche Schwerpunkte dieser Veranstaltung erwarten Sie die folgenden für den Kläranlagenbetrieb aktuellen und wichtigenThemen:
  • Automatisierung und Digitalisierung von Kläranlagen
  • Umgang mit Starkniederschlägen
  • Mikroplastik im Abwasser
  • Personalbedarf auf Kläranlagen
  • Professionelle Betriebsführung
  • Erfahrungsaustausch
  BRINGEN SIE IHRE THEMENIDEEN EIN! TEILEN SIE UNS IHRE WÜNSCHE MIT!

Sie sind eingeladen Ihre eigenen Wünsche, Gedanken und Erfahrungen mit einzubringen. Wenn Sie sich für ein Thema besonders interessieren oder eine spezielle Frage- oder Problemstellung vorstellen möchten, teilen Sie uns dies bitte mit. Sprechen Sie uns einfach an: scheithauer@bew.de

Lernziele

1. Tag

09:00 Uhr
  • Begrüßung/Einführung
MARIUS SCHEITHAUER/ FRANK FESTERLING   09:15 - 10:00 Uhr
  • Themensammlung und Strukturierung
des Erfahrungsaustausches

10:00 - 10:15 Uhr – Kaffeepause

10:15 - 11:15 Uhr
  • Impulsvortrag 1: Automatisierung und Digitalisierung von Kläranlagen
PROF. DR.-ING. JÜRGEN WIESE   11:15 - 12:30 Uhr
  • Bearbeitung der Themen auf den Themen-Marktplätzen
FRANK FESTERLING 12:30 - 13:30 Uhr – Gemeinsames Mittagessen 13:30 - 14:30 Uhr
  • Impulsvortrag 2: Umgang mit Starkniederschlägen
DIPL.-ING. DIRK HECKER 14:30 - 15:30 Uhr
  • Bearbeitung der Themen auf den Themen-Marktplätzen
FRANK FESTERLING 15:30 - 15:45 Uhr – Kaffeepause 15:45 - 16:45 Uhr
  • Zusammenfassung und Auswertung der Erkenntnisse
17:15 Uhr
  • Abfahrt zum Landschaftspark Duisburg-Nord
     

Abendprogramm am 01.04.2020

(Anmeldung erforderlich!)

17:15 Uhr:Abfahrt BEW Duisburg 18:00 - 19:45 Uhr: Hüttenführung im Landschaftspark Duisburg-NordDen ersten Veranstaltungstag runden wir mit einer Führung durch den weltweit bekannten Landschaftspark Duisburg-Nord ab.

Sie lernen den Produktionsvorgang des Roheisens direkt am Hochofen kennen und erfahren ein Stück lebendige Industrie- und Kulturgeschichte. Der Landschaftspark Duisburg-Nord zählt laut einer bekannten englischen Tageszeitung zu den zehn besten Stadtparks der Welt.

ca. 20:30 Uhr: Gemeinsames Abendessen

Anschließend laden wir alle Teilnehmer/-innen zu einem gemeinsamen Abendessen im BEW ein. Nutzen Sie die Gelegenheit, die Diskussionen und den Erfahrungsaustausch mit den Fachkollegen/-innen in einem guten Rahmen fortzuführen und neue Kontakte zu knüpfen.

2. Tag 09:00 Uhr
  • Rückblick 1. Tag und Vorstellung des Tagesprogramms
FRANK FESTERLING 09:05 - 10:15 Uhr
  • Impulsvortrag 3: Mikroplastik im Abwasser
PROF. DR.-ING. HOLGER SCHEER 10:15 - 11:00 Uhr
  • Bearbeitung der Themen auf den Themen-Marktplätzen
FRANK FESTERLING 11:00 - 11:15 Uhr – Kaffeepause 11:15 - 12:30 Uhr
  • Impulsvortrag 4: Ermittlung des Personalbedarfs einer Kläranlage (mit Kanalnetz) inklusive Schichtbetrieb und Bereitschaftsdienst
TORBEN HAACK 12:30 - 13:30 Uhr – Gemeinsames Mittagessen 13:30 - 14:45 Uhr
  • Bearbeitung der Themen auf den Themen-Marktplätzen
FRANK FESTERLING ca. 15:00 Uhr
  • Verabschiedung und Ende des 6. Erfahrungsaustausches

Zielgruppen

Abwassermeister/-innen und Betriebsleiter/-innen von Kläranlagen, Mitarbeiter/-innen in der operativen Führungsebene von Abwasserbetrieben

Termine und Orte

Datum Uhrzeit Dauer Preis
Duisburg, DE
12.10.2020 - 13.10.2020 09:00 - 15:00 Uhr 12 h Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 5525389

Termine

  • 12.10.2020 - 13.10.2020

    Duisburg, DE

Preise inkl. MwSt. Es können Gebühren anfallen. Für eine exakte Preisauskunft wählen Sie bitte einen Termin aus.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Uhrzeit Dauer Preis
Duisburg, DE
12.10.2020 - 13.10.2020 09:00 - 15:00 Uhr 12 h Jetzt buchen ›