2-Tages-Seminar: Abwicklung von Vergaben im Liefer- und Dienstleistungsbereich durch Verwendung der Vordrucke des VHB Bund - Seminar / Kurs von IBR-SEMINARE - id Verlags GmbH

Inhalte

1. Rechtsgrundlagen des öffentlichen Auftragswesens

  • Kurze Einführung
  • zwingende rechtliche Inhalte der Vergabe- und Vertragsunterlagen
  • Folgen bei Formverletzungen
  • Festlegungen des Auftraggebers im Vergabeverfahren

2. Vergabehandbücher des Bundes und der Länder

  • Vorstellung und Besprechung der Vordrucke/Hinweise usw.
  • Verknüpfung der Vordrucke mit den jeweiligen vergaberechtlichen Vorgaben (GWB, VgV, UVgO, VOL/A ‚VOL/B)
  • Erstellung von Vergabeunterlagen anhand der rechtlichen Vorgaben (Bekanntmachung, „Anschreiben“, Eignungsprüfung – vorweg bei Verhandlungsvergaben und Beschränkten Ausschreibungen)
  • Hinweise zur EU – Auftragsbekanntmachung
  • Verwendung einheitlicher Vordrucke für Eigenerklärungen, Referenznachweise, Festlegung der Eignungskriterien (Definition der Ausschlussgründe in der Bekanntmachung/bei der Aufforderung zur Abgabe eines Angebots)

3. Folgen von Formabweichungen durch den öffentlichen Auftraggeber bzw. den Bewerber/Bieter

Es wird empfohlen, zum Seminar einen Laptop mitzubringen. Die notwendigen Vordrucke können im Seminar aus dem Internet herunter geladen und gespeichert werden. Außerdem werden im Seminar Vordrucke/Hinweise elektronisch überlassen bzw. nachträglich übermittelt.

1. Rechtsgrundlagen des öffentlichen Auftragswesens

  • Kurze Einführung
  • zwingende rechtliche Inhalte der Vergabe- und Vertragsunterlagen
  • Folgen bei Formverletzungen
  • Festlegungen des Auftraggebers im Vergabe ...
Mehr Informationen >>

Lernziele

Öffentliche Aufträge können nur dann rechtssicher und fehlerfrei vergeben werden, wenn die Abwicklung in einem streng formalisierten Verfahren erfolgt. Abgesehen von den zwingend anzuwendenden Vordrucken der EU für (Auftrags-)Bekanntmachungen, können auch die übrigen Verfahrensschritte im öffentlichen Auftragswesen, wie Kontaktaufnahme mit Bewerbern/Bietern, Prüfung der Eignung, Erstellung der Vergabeunterlagen usw. wesentlich einfacher und vor allem rechtssicher durchgeführt werden, wenn sie nach einheitlichen Regeln und Vordrucken erfolgen. Bund und Länder haben deshalb für die Vergabe und Durchführung von Liefer- und Leistungen so genannte Vergabehandbücher eingeführt. Diese Vergabehandbücher enthalten für die tägliche Praxis bei Ausschreibungen, Erstellung der Vergabeunterlagen, Zuschlagserteilung und Vertragsabwicklung zu beachtende Regelungen, Vordrucke, Erläuterungen und Verfahrenshilfen. Die notwendigen Vordrucke sind mit wenigen Abweichungen bundesweit verwendbar. Das Seminar soll neben den rechtlichen Vorgaben vor allem praktische Hilfestellung („das handwerkliche“) zur Erstellung der Vergabe- und Vertragsunterlagen vermitteln.
Öffentliche Aufträge können nur dann rechtssicher und fehlerfrei vergeben werden, wenn die Abwicklung in einem streng formalisierten Verfahren erfolgt. Abgesehen von den zwingend anzuwendenden Vord ... Mehr Informationen >>

Zielgruppen

Mitarbeiter staatlicher und kommunaler Verwaltungen, Rechtsanwälte, Architekten, die mit Ausschreibungen und Vergabeverfahren für Liefer- und Dienstleistungen betraut sind, Bewerber/Bieter um öffentliche Aufträge.
Mitarbeiter staatlicher und kommunaler Verwaltungen, Rechtsanwälte, Architekten, die mit Ausschreibungen und Vergabeverfahren für Liefer- und Dienstleistungen betraut sind, Bewerber/Bieter um öffent ... Mehr Informationen >>

SG-Seminar-Nr.: 3847979

Anbieter-Seminar-Nr.: 2735

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Veranstaltungsinformation

  • Seminar / Kurs
  • Deutsch
    • Teilnahmebestätigung
  •  
  • Anbieterbewertung (19)

Ihre Vorteile mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service