17. Erfahrungsaustausch der Meister/-innen für Kreislauf-, Abfallwirtschaft und Städtereinigung - Seminar / Kurs von BEW GmbH - Das Bildungszentrum für die Ver- und Entsorgungswirtschaft gGmbH

Wissen und Erfahrungen sammeln und austauschen – Neue Kenntnisse gewinnen!

Inhalte

SCHWERPUNKTTHEMEN:

1. Elektrogeräte und elektronische Geräte beinhalten eine Fülle von wichtigen Rohstoffen, die auf der Erde begrenzt vorkommen und daher wertvolle Ressourcen darstellen. Das neue Elektro- und Elektronikgerätegesetz (ElektroG) macht auch sog. Verbundprodukte wie Sportschuhe mit LED oder Möbel mit elektronischen Steuereinheiten zu Elektro-Schrott. Wie ist damit in der Praxis umzugehen? Welche Verpflichtungen ergeben sich daraus für den Entsorger?

2. Gefahren beim Rückwärtsfahren oder beim Abbiegen mit Abfallsammelfahrzeugen können mittels intelligenter Assistenzsystem vermieden bzw. abgemildert werden. Wir bieten Ihnen dieses Mal eine Praxisvorführung mit einem mit Assistenzsystemen ausgestatteten Abfallsammelfahrzeug. Hier können Sie direkt Ihre Fragen stellen oder Ihre Erfahrungen einbringen.

3. Die automatisierte und digitalisierte Annahme von Abfällen ist die Zukunft auf Anlagen und möglicherweise auch bald auf Recyclinghöfen. Wie weit ist die Technik und gibt es schon erste praktische Erfahrungen?

4. Die Elektromobilität erhält Einzug in die Flotten der kommunalen Entsorgungs- und Stadtreinigungsbetriebe. Erste Erfahrungen aus Köln werden Ihnen präsentieren, wie es mit der CO2-Einsparung, den möglichen Leistungsparametern, dem Wartungs- und Reparaturaufwand und den Kostenvergleichen zu herkömmlichen Fahrzeugen aussieht.

IHR NUTZEN – DER GELEBTE WISSENSTRANSFER

Diese Veranstaltung bietet Ihnen in verschiedenen Themen-Marktplätzen, sogenannten „Open-Spaces“, Möglichkeiten, um sich intensiv mit Ihren ganz individuellen Fragestellungen differenziert auseinander zu setzen und diese gemeinschaftlich mit Ihren Kolleginnen und Kollegen zu bearbeiten. Grundlage hierfür können die von den Referenten eingebrachten Impulsvorträge oder persönliche Themen aus Ihrem Betrieb sein.

Somit ist diese Veranstaltung ein Gewinn für alle, die in der operativen Führungsebene arbeiten und stellt eine hervorragende Plattform für den Wissenstransfer dar.

WEITERE THEMEN DER VERANSTALTUNG • Umsetzung der Gewerbeabfallverordnung • Homeoffice in der Kreislaufwirtschaft • Ausbildung von Migranten in der Kreislaufwirtschaft

 

Themen offener Dialog

Darüber hinaus bleibt genügend Raum für spontane Themen, die von den Teilnehmenden diskutiert werden möchten. Sprechen Sie uns bereits im Vorfeld der Veranstaltung einfach an unter: osinski@bew.de

Lernziele

das Programm wird aktuell erstellt.

2. Tag

09:30 Uhr Rückblick 1. Tag und Vorstellung des Tagesprogramms

FRANK FESTERLING

09:35 - 10:15 Uhr Aufbereitung der Themen vom Vortag

FRANK FESTERLING

10:15 - 11:00 Uhr IMPULSVORTRAG III: Assistenzsystem für Abfallsammelfahrzeuge mit Demonstrationen am Fahrzeug

ULRICH MOCEK (ANGEFRAGT)

11:00 - 11:15 Uhr

Kaffeepause

11:15 – 12:00 Uhr Fahrzeugpräsentation vor dem BEW-Gelände

ULRICH MOCEK (ANGEFRAGT)

12:00 – 13:00 Uhr

Gemeinsames Mittagessen

13:00 – 13:45 Uhr IMPULSVORTRAG IV: Digitalisierte Abfallannahme

N.N.

13:45 – 14:30 Uhr Bearbeitung der Themen auf den Themen-Marktplätzen

Moderation: FRANK FESTERLING

14:30 – 15:00 Uhr

Abschlussdiskussion, Themenauswertung und -zusammenfassung

ca. 15:00 Uhr Verabschiedung

RALF OSINSKI, BEW

Zielgruppen

Meister/-innen der Kreislauf-, Abfallwirtschaft und Städtereinigung in öffentlichen und privaten Entsorgungsbetrieben und andere verantwortliche Mitarbeiter/-innen der operativen Führungsebene

SG-Seminar-Nr.: 5474719

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service