05-959 - Auswirkungen von Industrie 4.0 auf die zukünftige Instandhaltungsstrategie - Seminar / Kurs von TÜV Saarland Bildung + Consulting GmbH

Inhalte

  • Einführung in Begriffe und Definitionen
  • Bedeutung der Ausgestaltung von Instandhaltungsstrategien für das Unternehmen
  • Einfluss von Industrie 4.0 auf die Instandhaltungsstrategien
  • Arten und Einsatzgebiete der verschiedenen Instandhaltungsstrategien
  • Organisatorische Strategien (Was ist zu tun?)
  • Personelle Strategien (Wer tut es?)
  • Technische Strategien (Wie wird es umgesetzt?)
Verfahren zur Ableitung der Instandhaltungsstrategie
  • Reliability Centered Maintenance (RCM)
  • Fehlermöglichkeits- und einflussanalyse (FMEA)
Wichtige Eckpunkte zur erfolgreichen organisatorischen Umsetzung, wie z. B.
  • Daten und Datenstrukturen
  • EDV-Unterstützung
  • Prozesse und Organisation
  • Rechtlicher Rahmen
Aufbau des Erfolgscontrollings

Lernziele

Sie lernen die Möglichkeiten zur Weiterentwicklung der Instandhaltung durch Industrie 4.0-Ansätze kennen. Sie können ausgewählte, praxiserprobte Tools und Methoden zur Ableitung der optimalen Instandhaltungsstrategie anwenden.

Zielgruppen

Führungskräfte aus den Bereichen Instandhaltung und Produktion

Termine und Orte

Datum Preis

SG-Seminar-Nr.: 5720758

Anbieter-Seminar-Nr.: 1505790

Termin jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Preis