05-700NEU - Basiswissen 3D-Druck in der Industrie - Seminar / Kurs von TÜV Saarland Bildung + Consulting GmbH

Grundlagen und Einsatzgebiete mit Schwerpunkt Instandhaltung

Inhalte

  • Begriffe, Definitionen und Normen
  • Unterschiedliche Technologien der additiven Fertigung
  • Typische Anwendungsgebiete
  • Welche Drucktechnologie eignet sich für welche Anwendungsgebiete?
  • Vergleich 3D-Druck mit traditionellen Herstellungsverfahren
  • Notwendige Infrastruktur für den 3D-Druck
  • 3D-Drucker und 3D-Scanner
  • Software (CAD und Slicer-Programme)
  • Druckmaterial (Arten und Einsatzmöglichkeiten)
Wichtige Auswahlkriterien bei der Beschaffung von 3D-DruckernAblauf von der CAD-Zeichnung zum fertigen BauteilAnwendungsbeispiele aus der PraxisMake-or-Buy-Entscheidung beim 3D-DruckKosten des 3D-Drucks

Lernziele

In diesem Lehrgang lernen Sie die Grundlagen des 3D-Drucks, die verschiedenen Verfahren und die Einsatzgebiete mit Schwerpunkt auf den Instandhaltungsbereich kennen. Sie können die Anforderungen an und die Bewertungskriterien zur Auswahl eines 3D-Druckers formulieren und lernen, wie Sie den 3D-Druck in Ihre Instandhaltungsprozesse integrieren können und wissen wie eine Make-or-Buy-Entscheidung hinsichtlich des 3D-Drucks getroffen wird. Zusätzlich lernen Sie in einer Live-Demo den Aufbau und die Funktionsweise eines 3D-Druckverfahrens kennen.

Zielgruppen

Leiter Instandhaltung und deren Vertreter, Arbeitsvorbereitung

Termine und Orte

Datum Preis

SG-Seminar-Nr.: 5720752

Anbieter-Seminar-Nr.: 4050630

Termin jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Preis