Zusatzqualifikation für Bilanzbuchhalter - Abschlüsse nach internationalen Standards (IHK) - berufsbegleitendes Fernstudium - Lehrgang von AKAD Bildungsgesellschaft mbH

Inhalte

Mit der Internationalisierung der Rechnungslegung in Deutschland sind die Anforderungen an Bilanzbuchhalter und Bilanzbuchhalterinnen gestiegen. Mit dem Lehrgang „Zusatzqualifikation für Bilanzbuchhalter“ sind Sie optimal auf die Prüfung bei der IHK vorbreitet und werden so den neuen Herausforderungen Ihres Berufes gerecht! In den letzten Jahren hat die Zahl deutscher Unternehmen, die ihren Abschluss nach internationalem Recht erstellen, stark zugenommen. Neben größeren Konzernen wenden zwischenzeitlich auch immer mehr mittelständische Unternehmen internationale Rechnungslegungsregeln an. Kenntnisse in der internationalen Rechnungslegung sind für Bilanzbuchhalter daher heute unerlässlich. Mit der IHK-Ergänzungsprüfung stellen Sie unter Beweis, dass Sie in der Lage sind, die internationalen Standards in Ihrem Berufsalltag umzusetzen. Der Lehrgang bereitet Sie optimal auf diese Prüfung vor, indem Sie zunächst wichtige Grundlagen wiederholen und sich dann intensiv mit den internationalen Rechnungslegungsvorschriften auseinandersetzen. Sie werden anschließend in der Lage sein, die Umstellung des Jahresabschlusses nach International Financial Reporting Standards (IFRS) oder United States Generally Accepted Accounting Principles (US-GAAP) durchzuführen. Diese Inhalte bietet Ihnen der Lehrgang "Zusatzqualifikation für Bilanzbuchhalter/-innen": Grundlagen der doppelten Buchführung: von der Inventur zur Bilanz; die Bestandsrechnung, die Erfolgsrechnung, der zusammengefasste Buchungsablauf; Ansatzvorschriften: Aktivierung und Passivierung; Kapitalflussrechnung: Cashflow-Analyse, Bewegungsbilanzen und Fondsrechnungen; Grundlagen des internationalen Bilanzrechts: Zielsetzungen und Prinzipien der Rechnungslegungsvorschriften; Exkurs: der Aufbau eines HGB-Abschlusses, der Aufbau der Rechnungslegungsvorschriften nach IFRS , die Rechnungslegungsvorschriften nach US-GAAP; Konzernabschlüsse nach internationalem Recht: Grundlagen, Kapitalkonsolidierung, Schuldenkonsolidierung, Erfolgskonsolidierung; die Bilanzierung nach Aktiva und Passiva nach HGB , IFRS und US-GAAP; Bilanzierung der Passiva nach HGB , IFRS und US-GAAP; Anhang, Lagebericht, Bestätigungsvermerk. Der Lehrgang vermittelt Ihnen zur Wiederholung zunächst Grundlagenkenntnisse der doppelten Buchführung, der Ansatzvorschriften und der Kapitalflussrechnung. Darauf aufbauend lernen Sie die Grundlagen des internationalen Bilanzrechts kennen und machen sich mit den Inhalten der Rechnungslegungsstandards nach International Financial Reporting Standards (IFRS) und United States Generally Accepted Accounting Principles (US-GAAP) vertraut. Nach Ihrem Abschluss können Sie Vermögensgegenstände und Schulden sowie latente Steuern nach internationalem Recht aktivieren und passivieren und sind in der Lage, einen Jahresabschluss nach IFRS oder US-GAAP durchzuführen.

Lernziele

Voraussetzungen: Bilanzbuchhalter (IHK) oder wirtschaftswissenschaftlicher Abschluss einer Hochschule

Abschluss: IHK-Zeugnis

ZFU-Zulassungsnr.:582312

Zielgruppen

Bilanzbuchhalter (IHK), die ihre Prüfung aufgrund einer Regelung einer zuständigen Stelle abgelegt haben, alle, die den anerkannten Abschluss "Geprüfter Bilanzbuchhalter (IHK)" nach bundeseinheitlicher Prüfungsordnung ohne die Zusatzqualifikation erworben habenalle, die einen wirtschaftswissenschaftlichen Abschluss einer Hochschule erworben haben

Termine und Orte

Datum Preis

SG-Seminar-Nr.: 1620475

Termin jetzt anfragen

Seminar merken ›

Sie buchen immer automatisch den besten Preis für jeden Termin. Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Nicht das gesuchte Seminar?

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Preis