Stolpersteine in der Personalarbeit - Lehrgang von TAW e.V.

Wie Sie rechtssicher handeln und teure Irrtümer vermeiden!

Inhalte

Für die korrekte Betreuung Ihrer MitarbeiterInnen müssen Sie diverse Vorschriften beachten! Dies sind zahlreiche Gesetze und Verordnungen, tausende von Tarifverträgen und die wichtigen Urteile der Arbeitsgerichte. Jede neue oder veränderte Vorschrift birgt für Ihr Unternehmen ein gewisses Risiko, schnell in eine Falle zu geraten. (Rechts-)Irrtümer kosten Zeit, Geld und auch Nerven! Daher ist es besonders wichtig, Fehleinschätzungen zu vermeiden und Kompetenzen zu erweitern. In diesem Seminar wird mit den Irrtümern aufgeräumt!

  • Basics für Ihre rechtssichere Personalarbeit Gesetze, Rechtsprechungen & Co.
  • Vorsicht Falle Persönlichkeitsrechte von Bewerbern und Mitarbeitern Immer noch / wieder aktuell: das AGG im Betrieb anwenden
  • Datenschutz, Geheimhaltung und Social Media Was ist ab Mai 2018 alles zu beachten (DSGVO)? Datenschutzbeauftragter ja oder nein? Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers Die Personalakte: Einsicht: Wie oft? Wie lange? Mit wem? Entfernung von Abmahnungen Überwachung und Kontrollen: Video, Telefon, Internet Alle aktuellen Infos zu Social Media
  • Rund um den Arbeitsvertrag Wann dürfen / müssen wir Bewerberdaten wie vernichten? Erstattung der Vorstellungskosten, Führungszeugnis, etc.? Schriftform: Klassische Fehler und deren Konsequenzen Probezeit - Berechnung und Kündigung Klarheit bei Befristungen: Wann kann wie und wie oft verlängert werden? Alles zu "Ketten-Verträge" & Co.
  • Arbeitszeit und Urlaubszeit Wann dürfen Überstunden angeordnet werden und was ist zu beachten? Wie sieht die Vergütung aus? Stolpersteine bei Arbeit auf Abruf / Bereitschaftsdiensten Wann müssen Dienstpläne bekannt gegeben werden? Vererbbarkeit und Verfall von Urlaubsansprüchen
  • Krankheit, AU und Lohnfortzahlung Gefährliche Sportarten - Lohnfortzahlung nach Unfällen? Arbeiten trotz Krankschreibung? Maßnahmen bei Zweifeln an der AU Welche Rechte stehen dem Arbeitnehmer bei Krankheit des Kindes zu?
  • Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz Wann müssen auch Klein(st)betriebe eine FaSi und einen Betriebsarzt haben? Gefährdungsbeurteilung und Unterweisung (auch im Büro!) Welche Infos darf der Betriebsarzt dem Arbeitgeber mitteilen?

Zielgruppen

PersonalleiterInnen, ReferentenInnen und MitarbeiterInnen des Personalbereiches, AusbilderInnen, AusbildungsleiterInnen sowie Fachvorgesetzte.

SG-Seminar-Nr.: 5899232

Anbieter-Seminar-Nr.: 041-061

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service