Soziale Arbeit - Bachelor of Arts (B.A.) - Lehrgang von Technische Akademie Wuppertal e.V.

8-semestriges berufs- bzw. ausbildungsbegleitendes Hochschulstudium bestehend aus Selbststudienabschnitten und regelmäßigen Präsenzphasen in Kooperation mit der DIPLOMA Hochschule

Inhalte

Ob Gemeinwesen- und Stadtteilarbeit, Sozialstationen, Kinder-, Jugend- und Familienhilfe, Flüchtlingsarbeit, Sozialberatung, Gesundheitswesen oder Arbeit im Bildungs-, Kultur- und Freizeitbereich: der achtsemestrige berufsbegleitende Bachelor-Studiengang Soziale Arbeit (B.A.) vermittelt die Kompetenzen, die für die umfassenden Tätigkeiten in allen Feldern der Sozialen Arbeit qualifizieren! Aufgrund der generalistischen Ausrichtung des Studiengangs können die Studierenden in zahlreichen Berufs- und Handlungsfeldern tätig werden. Das Studium umfasst dabei aktuelle sozialpolitische Themen sowie notwendiges Spezialwissen für die vielfältigen Arbeitsbereiche. Dabei zeichnet es sich besonders durch einen hohen Praxisanteil aus. Zusätzlich stehen Theorien, Methoden, politische, rechtliche und pädagogische Grundlagen der Sozialen Arbeit im Fokus des Studiengangs. Der Erwerb von ökonomischen, organisatorischen und kommunikativen Kompetenzen runden das Studiengangsprofil ab. Durch die Schwerpunktwahl im 6. Semester kann die berufliche Karriere individuell gelenkt werden. Folgende Schwerpunkte stehen zur Auswahl: "Soziale Arbeit mit Kindern und Jugendlichen", "Psychosoziale Beratung und Gesundheit" oder "Professionelle Herausforderungen in der Sozialen Arbeit durch digitale Medien". Dieser Bachelorstudiengang richtet sich an Personen, die entweder direkt nach Abschluss ihrer formalen Hochschulzugangsberechtigung oder im Rahmen ihrer Berufstätigkeit - im Zuge der Weiterqualifizierung oder Umorientierung - einen akademischen Abschluss anstreben. Jedes Semester wird das Erlernte im jeweiligen Modul geprüft und die Ergebnisse der Prüfungen für den Studienabschluss übernommen. Der Studiengang Soziale Arbeit (B.A.) ist auf eine Studiendauer von acht Semestern angelegt undsetzt sich zu ca. 75 % aus Selbststudienabschnitten und zu ca. 25 % aus Präsenzangeboten zusammen und ist daher ideal neben Ausbildung oder Beruf studierbar.

Der Studiengang Soziale Arbeit (B.A.) wird in 8 Semestern absolviert und beinhaltet folgende Studiengangsmodule, Wahlpflichtfächer und Praxisphasen. Methodik (6 ECTS)

  • Wissenschaftliches Arbeiten
  • Qualitative und Quantitative Methoden der Sozialforschung
Theorie und Methoden der Sozialen Arbeit I (14 ECTS)
  • Geschichte der Sozialen Arbeit
  • Theorien der Sozialen Arbeit
  • Methodisches Handeln der Sozialen Arbeit
Ethische und sozialphilosophische Grundlagen der Sozialen Arbeit (10 ECTS)
  • Einführung in Ethik
  • Sozialphilosophische Grundlagen für Soziale Arbeit
  • Ethische Fragestellungen in der Sozialen Arbeit
Theorie und Methoden der Sozialen Arbeit II (12 ECTS)
  • Arbeitsfelder in der Sozialen Arbeit
  • Aktuelle Entwicklungen in der Sozialen Arbeit
  • Gender & Diversity
Politische Grundlagen in der Sozialen Arbeit (8 ECTS)
  • Einführung in die Sozialpolitik
  • Vertiefung Sozialpolitik
Rechtliche Grundlagen der Sozialen Arbeit (12 ECTS)
  • Recht Einführung: Grundbegriffe und Themenbereiche
  • Einführung in das BGB, Allgemeines Zivilrecht und Arbeitsrecht
  • Rechtliche Handlungsfelder in der Sozialen Arbeit
Soziale Arbeit im kulturellen Kontext (6 ECTS)
  • Medienpädagogik und ästhetische Bildung für Soziale Arbeit
  • Projekt "Kulturarbeit"
Verwaltung, Organisation & Management in der Sozialen Arbeit (9 ECTS)
  • Projektmanagement
  • Ökonomische Grundlagen für Soziale Arbeit
Pädagogische Grundlagen für Soziale Arbeit (12 ECTS)
  • Einführung in pädagogische Grundlagen für Soziale Arbeit
  • Vertiefung pädagogischer Grundlagen für Soziale Arbeit
  • Sozialraumorientierung und Netzwerkarbeit
Einführung in Psychologie, Soziologie und Medizin für Soziale Arbeit (12 ECTS)
  • Psychologische Grundlagen für Soziale Arbeit
  • Soziologische Grundlagen für Soziale Arbeit
  • Medizinische Grundlagen für Soziale Arbeit
Kommunikation (8 ECTS)
  • Grundlagen der Kommunikation und Rhetorik
  • Sozial- und Konfliktmanagement
  • Methoden in der Teamarbeit
Theorie-Praxis-Projekt (10 ECTS)
  • Projektarbeit
  • Theorie-Praxis-Transfer
Bachelorthesis und Kolloquium (12 ECTS) Folgende Studienschwerpunkte stehen zur Auswahl: Soziale Arbeit mit Kindern und Jugendlichen (13 ECTS)
  • Soziale Arbeit mit Kindern und Jugendlichen I
  • Soziale Arbeit mit Kindern und Jugendlichen II
Psychosoziale Beratung und Gesundheit (13 ECTS)
  • Beratung, Förderung und Therapie in der Sozialen Arbeit
  • Gesundheitswissenschaftliche Grundlagen
Prof. Herausforderungen in der Sozialen Arbeit durch digitale Medien (13 ECTS)
  • Prävention durch Aufklärung und Familienarbeit
  • Beratung und Therapie bei Begleiterscheinungen dig

Zielgruppen

Das Studium der Sozialen Arbeit richtet sich an Personen, die entweder direkt nach Abschluss ihrer formalen Hochschulzugangsberechtigung oder im Rahmen ihrer Berufstätigkeit - im Zuge der Weiterqualifizierung oder Umorientierung einen akademischen Abschluss anstreben: * Berufstätige, die beispielsweise in Sozialstationen, in der Kinder-, Jugend- oder Familienhilfe, im Offenen Ganztag, in der Schuldnerberatung oder in der Betreuung von Flüchtlingen und Asylbewerber/innen arbeiten * Mitarbeiter, die bereits in der Sozialen Arbeit im Gesundheitsbereich und der Rehabilitation behinderter Menschen tätig sind und bspw. im Sozialpsychiatrischen Dienst, im Betrieblichen Gesundheitsdienst, bei Beratungsstellen für verschiedene Lebens- und Problembereiche, bei Selbsthilfegruppen, Werkstätten für Behinderte oder in sozialtherapeutischen und rehabilitativen Einrichtungen arbeiten * in der Altenhilfe-Tätige (z.B. von Tageseinrichtungen für ältere Menschen oder Altenheimen) * Auszubildende, die neben Ihrer betrieblichen Berufsausbildung ein Hochschulstudium im Bereich der Sozialen Arbeit absolvieren möchten * Interessierte, die z.B. durch eine Familienphase oder andere zeitliche Belastungen ein reguläres Präsenzstudium in der Sozialen Arbeit nicht absolvieren können * Praktikanten, Volontäre, FSJ'ler und andere Interessierte * Personen, die ihre berufliche und persönliche Zukunft in der Sozialen Arbeit sehen und ihr Hobby zum Beruf machen möchten

Termine und Orte

Datum Uhrzeit Preis
Bochum, DE
06.04.2019 - 25.03.2023 08:30 - 15:30 Uhr  
05.10.2019 - 30.09.2023 08:30 - 15:30 Uhr  
Wuppertal, DE
06.04.2019 - 25.03.2023 08:30 - 15:30 Uhr  
05.10.2019 - 30.09.2023 08:30 - 15:30 Uhr  

SG-Seminar-Nr.: 1697043

Anbieter-Seminar-Nr.: 330-051

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Sie buchen immer automatisch den besten Preis für jeden Termin. Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Uhrzeit Preis
Bochum, DE
06.04.2019 - 25.03.2023 08:30 - 15:30 Uhr  
05.10.2019 - 30.09.2023 08:30 - 15:30 Uhr  
Wuppertal, DE
06.04.2019 - 25.03.2023 08:30 - 15:30 Uhr  
05.10.2019 - 30.09.2023 08:30 - 15:30 Uhr