Sommerlehrgang Open-Source-Software - Lehrgang von BeckAkademie Seminare

Grundlagen – Best Practices – Mitwirkung an Open-Source-Projekten

Inhalte

Einführung

  • Technische Grundlagen
  • Geschäftsmodelle hinter Open-Source-Software (OSS)
  • Definition von OSS
  • OSS-Lizenztypen und -Lizenzen
  • Wirksamkeit von OSS-Lizenzbedingungen

Einzelne OSS-Lizenzen

  • GPLv2 und GPLv3
  • • GPL-Wrapper und Downloader
  • LGPLv2 und LGPLv3
  • Linking Exceptions: Umgang mit Linking Exceptions in der Praxis
  • MongoDB/SSPL
  • Artistic License
  • BSD License
  • MIT License
  • Apache License
  • CPL/EPL
  • CDDL

Verletzung von OSS-Lizenzbedingungen

  • Risiken
  • Rechtsprechung

Best Practice

  • Komponentenerfassung
  • Welche Lizenzfassung gilt?
  • Kompatibilitäts-Check- Mehrfachlizenzierung
  • Lizenz, Komponente und Use Case – die Lizenzmatrix
  • Open-Source-Policy

Mitwirkung an OSS-Projekten

  • Contributions zu fremden Projekten
  • Contributor License Agreements
  • Das eigene OSS-Projekt: offene vs. geschlossene Projekte, Contributor License Agreements, Umlizenzierung, Duale Lizenzierung, Klarstellen von Lizenzunklarheiten. Contribution Guidelines

Blick in die Zukunft

  • Zeit für ein Update der gängigen OSS-Lizenzen?
  • Collaborative Clearing

13 Zeitstunden nach § 15 FAO

Junganwaltsrabatt (25 %): 824,25 € zzgl. gesetzl. MwSt.

Lernziele

Open-Source-Software steckt in nahezu allen Softwareprodukten. Jedoch fehlt vielen Unternehmen noch immer eine Strategie zum Umgang mit Open-Source-Software, obwohl sich Streitfälle wegen Lizenzverletzungen mehren. Das Seminar stellt dar, welche Risiken ein Unternehmen eingeht, das Open-Source-Komponenten zusammen mit eigener kommerzieller Software vertreibt, und welche Compliance-Anforderungen daraus entstehen. Der Lehrgang zeigt in einem ersten Teil die technischen und rechtlichen Grundlagen von Open-Source-Software auf und erläutert den Inhalt der wichtigsten Lizenzen. Ein zweiter Best-Practice-Teil veranschaulicht, wie man die Integration von Drittsoftware, insbesondere von Open-Source-Komponenten, in kommerzielle Eigenentwicklungen technisch und organisatorisch in den Griff bekommt, was bei der Mitwirkung an fremden Open-Source-Projekten zu beachten ist und wie man eigene Open-Source-Projekte aufsetzt und managt.

Zielgruppen

Rechtsanwälte, Unternehmensjuristen und leitende Mitarbeiter, die mit Compliance- und Softwarelizenzmanagement befasst sind

Termine und Orte

Datum Uhrzeit Dauer Preis
München, DE
02.07.2020 - 03.07.2020 10:00 - 17:00 Uhr 16 h Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 5277955

Anbieter-Seminar-Nr.: 0665

Termine

  • 02.07.2020 - 03.07.2020

    München, DE

Preise inkl. MwSt. Es können Gebühren anfallen. Für eine exakte Preisauskunft wählen Sie bitte einen Termin aus.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Nicht das gesuchte Seminar?

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Uhrzeit Dauer Preis
München, DE
02.07.2020 - 03.07.2020 10:00 - 17:00 Uhr 16 h Jetzt buchen ›