Sachkunde für Anschlagmittel in der Veranstaltungstechnik (Anschlägerschein) - Lehrgang von Event-Akademie der EurAka Baden-Baden gGmbH

Inhalte

Mitarbeiter, die Arbeitsmittel zum Halten von Lasten über Personen verwenden, warten und prüfen, darf ein Unternehmer nur einsetzen, wenn sie ausreichend befähigt sind. Der Lehrgang gibt Ihnen das notwendige Wissen, die Fähigkeit und die Qualifikation entsprechend der berufsgenossenschaftlichen Vorschriften und Informationen (DGUV Vorschrift 17/18, DGUV I 209-013 und DGUV-I 215-310) als Anschläger zu arbeiten.

Lehrgangsdauer: 2 Tage

Lehrgangsinhalte:

  • Begriffserklärung Anschlagmittel: Sicherheitsfaktoren - Eigensicherheit der Anschlagmittel
  • Einfehlersicherheit durch Sekundärsicherungen
  • Konstruktive Anforderungen für tragende Elemente und Sicherungselemente
  • Anschlagdrahtseile: Aufbau eines Drahtseils, Gebräuchliche Seilklassen, Richtiges Bestimmen des Seildurchmessers, Stahlseilarten, Seilendverbindungen, Kennzeichnung, Allgemeine Verwendung, Einsatztemperaturen, Scharfe Kante, Anschlagarten, Belastungstabelle nach DIN 13414-1, Überprüfung, Ablegekriterien
  • Rundschlingen: Aufbau einer Rundschlinge, chemische Eigenschaften von Rundschlingen, Kennzeichnung, allgemeine Verwendung, Einsatztemperaturen, Steelflex
  • Anschlagketten: Arten von Anschlagketten, Normen und Güteklassen, Kennzeichnung, allgemeine Verwendung, Einsatztemperaturen, Belastungstabelle, Überprüfung, Ablegekriterien
  • Schäkel: Arten von Schäkel
  • Drahtseilhalter (Reutlinger): Aufbau und allgemeine Verwendung
  • Interne Abschlussprüfung

Lernziele

Das Erlangen des sogenannten „Anschlägerscheines“ gemäß DGUV Vorschrift 17/18, DGUV I 209-013 und DGUV-I 215-310

Durch den Lehrgang erwerben die Teilnehmer Kenntnisse über die wichtigsten Anschlagmittel und Anschlagtechniken in der Veranstaltungstechnik. Darüber hinaus sind sie mit statischen Grundkenntnissen, den allgemeinen Sicherheitshinweisen beim Anschlagen und Heben von Lasten nach DGUV Vorschrift 17/18, DGUV Information 215-310, DGUV Information 209-013 sowie dem richtigen Anschlagen von Lasten insbesondere von Traversen und Hebezeugen (mit praktischen Beispielen) vertraut gemacht worden.

Zielgruppen

Der Lehrgang richtet sich u. a. an Veranstaltungstechniker, Bühnentechniker sowie Ton- und Beleuchtungstechniker.

Termine und Orte

Datum Uhrzeit Dauer Preis
Baden-Baden, DE
28.09.2020 - 29.09.2020 09:00 - 17:00 Uhr 16 h Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 1716358

Anbieter-Seminar-Nr.: AS

Termine

  • 28.09.2020 - 29.09.2020

    Baden-Baden, DE

Preise inkl. MwSt. Es können Gebühren anfallen. Für eine exakte Preisauskunft wählen Sie bitte einen Termin aus.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Uhrzeit Dauer Preis
Baden-Baden, DE
28.09.2020 - 29.09.2020 09:00 - 17:00 Uhr 16 h Jetzt buchen ›